Österreichisches Institut für Medienwirtschaft

Das Österreichische Institut für Medienwirtschaft bündelt die Forschungskapazitäten des Departments Medien und Wirtschaft an der FH St. Pölten. Es umfasst ForscherInnen aus verschiedenen Disziplinen: Betriebs- und Volkswirtschaft, Publizistik- und Kommunikationswissenschaften, Soziologie, Theaterwissenschaften und Management. Mit dieser in Österreich einzigartigen Kombination aus Interdisziplinarität und Fachkompetenz sind die MitarbeiterInnen in der Lage, komplexe Forschungsaufgaben aus den Bereichen Medien und Kommunikation ebenso umfassend wie detailkompetent zu bearbeiten.

Ergänzt wird die Kompetenz der WissenschaftlerInnen des Instituts durch KooperationspartnerInnen an in- und ausländischen Hochschulen sowie durch den wissenschaftlichen Beirat, der mit renommierten UniversitätsprofessorInnen aus dem In- und Ausland besetzt ist. Die engen Kontakte der FH St. Pölten zu den Medienunternehmen garantieren zudem die unmittelbare Verwertbarkeit und Praxisnähe der Forschungstätigkeit.

Das Institut für Medienwirtschaft hat es sich zur Aufgabe gemacht, aktuelle Entwicklungen auf den nationalen und internationalen Medienmärkten zu dokumentieren, zu analysieren und zu evaluieren und damit eine wissenschaftliche Grundlage für unternehmerische und medienpolitische Entscheidungen zu schaffen.

 

Institut im Überblick
Institutsleiter PD Mag. Dr. Andreas Gebesmair
laufende Projekte
abgeschlossene Projekte

 

Download:

 


News
Events
Links
Medienförderung: Programm- und Kommunikationsanalyse
Nichtkommerzieller Rundfunk in Österreich – Campus & City Radio 94,4. Ein Beitrag von FH-Prof. Dr. Jan Krone, FH-Dozent im Department Medien und Wirtschaft und Alexander Rihl, M.A., akademischer Mitarbeiter im Studiengang Medienwissenschaft an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf.