Aktuelles

News

Vom Eisenbahn-Bachelor in Deutschland zum Master in Österreich

14.06.2011
Von 11. - 12. Mai waren rund zwanzig Studierende des Studiengangs "Eisenbahnwesen" der Erasmus-Partnerhochschule FH Erfurt zu Gast an der FH St. Pölten.

Gruppenfoto_Erfurt2-Tagesprogramm

Im Rahmen einer einwöchigen Österreich-Exkursion reisten die Studierenden, natürlich mit dem Zug, nach und durch Österreich und verbrachten zwei Tage mit Studiengangsleiter Dipl.-Ing. Georg Barta und FH-Lektor Sieber im Zeichen des „Eisenbahnwesens“. 

Am ersten Tag besuchten die interessierten Studierenden die Baustelle des neuen Hauptbahnhofes in Wien sowie die Verkehrsleitzentrale der ÖBB in der Laxenburgerstraße. Am zweiten Tag bekamen die Besucherinnen die Möglichkeit das Campusgebäude der FH zu bewundern, gefolgt von einer Besichtigung des Bildungszentrums der ÖBB in St. Pölten-Wörth. Betreut wurden die Studierenden von FH-Lektor Ing. Reinhard Sieber, dessen hervorragende Beziehungen zu seinem ehemaligen Dienstgeber ÖBB üblicherweise „geschlossene Türen“ öffnen.

Den Abschluss bildete eine Diskussion unter der Moderation des Studiengangsleiters Dipl.-Ing. Georg Barta über Unterschiede und Gemeinsamkeiten der beiden Studiengänge und die Möglichkeit für Bachelor Studierende aus Erfurt, an der FH St. Pölten das konsekutive Master-Studium zu absolvieren.

Masterstudium FH St. Pölten: Mehr...
FH Erfurt: www.studium-eisenbahnwesen.de

<< Zurück