St. Pölten University of Applied Sciences

creative pre-incubator

Mit dem Förderprogramm creative pre-incubator für Studierende und Absolventinnen und Absolventen war die FH St. Pölten in Österreich Vorreiterin. Teams oder Einzelpersonen werden mit ihren innovativsten Geschäftsideen in den creative pre-incubator aufgenommen und so in die Start-up-Szene eingeführt.

Der creative pre-incubator im Überblick

Zielgruppe:

ordentliche Studierende (Bachelor- und Master) der FH St. Pölten

  • außerordentliche Studierende in Weiterbildungslehrgängen an der FH St. Pölten
  • Absolventinnen und Absolventen der FH St. Pölten (erfolgreicher Studienabschluss innerhalb der letzten zwölf Monate zum Zeitpunkt der Online-Bewerbung)
  • Business Angels und Investorinnen und Investoren
  • Unternehmen und Wirtschaftstreibende
Laufzeit: 2 Semester
Inhalt: Individuelle Betreuung bei der Umsetzung des eigenen Start-up, kostenlose Workshops, Ausarbeitung eines Businessplans bzw. Weiterentwicklung des Business Case, Einführung in die Start-up-Szene, Vernetzung mit Investorinnen und Investoren, Business Angels und Wirtschaftstreibenden, Coworking Space in St. Pölten, Aufnahme in die Förderlandschaft.
Bewerbung: Bewerbungen werden ausschließlich per E-Mail berücksichtigt. Nach positiver Rückmeldung wird zu einer Präsentation vor einer Fachjury geladen. Die Fachjury entscheidet, wer in den creative pre-incubator aufgenommen wird.

Unter individueller Betreuung des accent Gründerservice werden Ideen weiterentwickelt und ausgearbeitet. Unter professioneller Anleitung wird der Business Case weiterentwickelt und letztendlich eine Gründung angestrebt. Business Angels, Investorinnen und Investoren und junge Leute mit Gründergeist und innovativen Ideen werden miteinander vernetzt. Diese Begleitung ist für eine Aufnahme in die Inkubatoren und die Förderlandschaft extrem wichtig.

Es bestehen mehrere Möglichkeiten, sich am creative pre-incubator zu beteiligen. Studierende und Absolventinnen und Absolventen der FH St. Pölten können sich mit ihren innovativen Geschäftsideen bewerben. Business Angels und Investorinnen und Investoren sind willkommen, die Realisierung der Ideen finanziell zu unterstützen. Kooperierende Unternehmen und Wirtschaftstreibende profitieren von marktreifen Innovationen, die sie gewinnbringend umsetzen können.

Der creative pre-incubator wählt seit November 2014 vielversprechende Geschäftsideen aus und entwickelt diese weiter. Über die bisherigen Teams und innovativen Ideen kann hier nachgelesen werden.

Die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) fördert dieses strukturierte Kooperationsprojekt der FH St. Pölten mit der accent Gründerservice GmbH.

Eine letzte Workshoprunde

Der CPI geht mit den aktuellen Teams in den Endspurt. Die letzten Workshops sind absolviert, nun heißt es Feinschliff beim Business Case.

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!

creative pre-incubator

FH St. Pölten: Mag. Ulrike Wieländer
accent Gründerservice: Peiman Zamani