St. Poelten University of Applied Sciences

Kooperationen

Wir arbeiten interdisziplinär mit den anderen Fachbereichen an der FH St. Pölten (Medien, Informatik & Security, Gesundheit und Soziales) zusammen. Darüber hinaus haben wir intensive Arbeitsbeziehungen zu Partnerinnen und Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft. Dazu gehören zum Beispiel: ÖBB Infrastruktur AG, Frequentis AG, Siemens AG Österreich, Technische Universität Wien, FH Oberösterreich, AIT – Austrian Institute of Technology, Rail Tec Arsenal, BMVIT – Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie, KRUCH, UIC – International Union of Railways, USECON – The Usability Consultants GmbH, EBE solutions GmbH, ECODESIGN company, ZIMD Zentrum für Interaktion, Medien & soziale Diversität, netwiss GesmbH.

Das Institut ist zudem in verschieden Netzwerken aktiv:

Kooperationsmöglichkeiten im Bereich der Forschung:

  • Öffentlich finanzierte F&E-Projekte
  • Auftrags-F&E und Forschungsprojekte
  • Studentische Projektarbeiten, Bachelor- und Diplomarbeiten

Gerne unterstützen wir auch bei der Ideenfindung und der Projektentwicklung sowie bei der Suche nach Fördermöglichkeiten und der Antragserstellung.

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!

FH-Prof. Dipl.-Ing. (FH) Dipl.-Ing. Frank Michelberger, EURAIL-Ing.

FH-Prof. Dipl.-Ing. (FH) Dipl.-Ing. Frank Michelberger, EURAIL-Ing.

Institutsleiter Carl Ritter von Ghega Institut für integrierte Mobilitätsforschung
stellvertretender Studiengangsleiter Bahntechnologie und Mobilität (BA)
Department Bahntechnologie und Mobilität