BALANCE - Gesundheitsförderung in der Archäologie

#Ilse Arlt Institut für Soziale Inklusionsforschung #Auftragsforschung

"Balance" ist ein innovatives Projekt der betrieblichen Gesundheitsförderung im Bereich der Archäologie, welches vom Verein ASINOE (Archäologische soziale Initiative NÖ) entwickelt wurde und über einen Zeitraum von zwei Jahren umgesetzt wird.

  • Externe MitarbeiterInnen:
    Projektleitung: Barbara Bühler
    Mag. Martina Öhlinger (Gesamtprojektleitung ASINOE)
    Ass.-Prof. Mag. Dr. Alexandra Krenn Leeb (Projektleitung Institut für Ur- und Frühgeschichte)

    Wissenschaftliche Mitarbeit Arlt Institut
    Mag. Martina Koller, Mag. (FH) Franz Purer
    Wissenschaftliche Assistenz Arlt Institut
    Birgit Walter, Adrienn Petrovics
  • PartnerInnen:
    Verein ASIONOE (Gesamtprojektleitung)
    Institut für Ur- und Frühgeschichte der Universität Wien
    AUVA
    NÖGGK
    AS - Archäologie Service
    Slowakische Akademie der Wissenschaften
    BAB - Beratung in Organisationsentwicklung
    prospect und queraum
  • Weblinks:
    http://www.balance.asinoe.at/
  • Finanzierung:
    FGÖ, NÖGKK, AUVA, AMS NÖ, ESF
  • Laufzeit:
    01.12.200930.06.2011
  • Kategorie:
    Auftragsforschung
  • Projektstatus:
    abgeschlossen

Das Ilse Arlt Institut führt im Rahmen des Projekts "Balance" unter der Projektleitung von Mag. (FH) Barbara Bühler, in Kooperation mit dem Institut für Ur- und Frühgeschichte (IUF) der Universität Wien, eine Studie zur gesundheitlichen Situation von archäologischem Personal in Österreich durch.

Konkret ist das Arlt Institut für folgende Arbeitspakete zuständig:

  • Koordinierung und Konzipierung der wissenschaftlichen Erhebung "Gesundheitsförderung in der Archäologie"
  • Interviews und Gruppendiskussionen mit archäologischem Personal
  • Fragebogenerstellung und -auswertung