Evaluation des Bewegungskaisers

#Institut für Gesundheitswissenschaften #Forschung #Auftragsforschung

Motion 21 hat die innovative Gesundheitsinitiative Bewegungskaiser ins Leben gerufen. Die Fachhochschule St. Pölten steuerte Expertise und Know-how zur korrekten Evaluierung des Projekts bei.

Ganzheitliche Gesundheitsförderung

Die Bewegungsintervention „Bewegungskaiser“ zielt seit 2010 darauf ab, Kinder in verschiedenen Altersstufen und mit unterschiedlichen Voraussetzungen und Bedürfnissen in Bewegung zu bringen. Parcours mit kontinuierlich neuen und kindgerechten Themen motivieren zur Bewegung und der Auseinandersetzung mit der eigenen Geschicklichkeit und Fitness. Aber auch Erwachsene können ihre Motorik oder Sinneswahrnehmung erproben.

Erfolg durch Evaluierung

Das Projekt zielt auf die sinnvolle und effektive Förderung und Kommunikation von Bewegungsmaßnahmen ab – um dies zu gewährleisten, ist wissenschaftliche Evaluierbarkeit ein notwendiges Qualitätskriterium.

Die FH St. Pölten hat zur Evaluierung der Initiative einen fachlich geeigneten Fragebogen entwickelt und diesen entsprechend statistisch ausgewertet. Dabei wurden umfangreiche Informationen zu den Themenbereichen Bewegung, Ernährung, Nutzung digitaler Medien, Health Literacy und kognitive Leistung zielgruppenspezifisch erhoben.

So kann es gelingen, Inklusion, qualitative Bewegungsförderung und generationenübergreifende Gesundheitsmaßnahmen langfristig zu gewährleisten.

Mehr Infos zum Bewegungskaiser