St. Pölten University of Applied Sciences

BRELOMATE

#Ilse Arlt Institut für Soziale Inklusionsforschung #Institut für Creative\Media/Technologies #Digital Healthcare (MA) #Nationale Drittmittel #Interdisziplinäres Projekt

Mehr Abwechslung und Kommunikationsmöglichkeiten für ältere Menschen durch technologische Unterstützung: “BRELOMATE“ zielt darauf ab, die Einbindung von sozial isolierten älteren Menschen in ihre Umwelt zu verbessern und somit zu einer Steigerung ihrer Lebensqualität beizutragen. Dazu wird der neuartige Zugang gewählt, diese Personengruppe an bestehende Informationsdienste und Anwendungen oder Soziale Netzwerke im Internet heranzuführen.

BRELOMATE

Vereinfachte und bedürfnisorientierte Anwendungen

Ältere Menschen sollen mit Servicefunktionen und Internetanwendungen wie Suchmaschinen, Nachrichten, Wetter oder Skype in Kontakt gebracht werden. Dies soll durch eine Vereinfachung der Bedienung von Geräten zur mobilen Kommunikation wie Handys oder Tablets erreicht werden. Ein spezifisches didaktisches Konzept soll entwickelt werden, um die Lernprozesse der Zielgruppe mit den entwickelten Anwendungen anzuregen und in weiterer Folge zu unterstützen. Durch die Einbeziehung der Zielgruppe sowie von Personen, die ihre Lebenssituation kennen, wird eine bedürfnisorientierte Entwicklung der Anwendung angestrebt.

Prototyp für die eigene Wohnumgebung

Nach der Entwicklung eines Prototypen eines Handys oder Tablets und des begleitenden didaktischen Konzeptes wird die entwickelte Lösung von einigen älteren Personen in ihrer Wohnumgebung ausprobiert.  Auf Basis begleitend durchgeführter Befragungen und Beobachtungen erfolgt eine laufende Verbesserung des Prototypen und des didaktischen Konzeptes. Im Sinne der Nachhaltigkeit werden in der Folge Empfehlungen für eine breitere Umsetzung entwickelt.

In dem interdisziplinären Projekt vom Ilse Arlt Institut für Soziale Inklusionsforschung, dem Institut für Creative\Media/Technology und dem Service- und Kompetenzzentrum für Innovatives Lehren & Lernen der Fachhochschule St. Pölten werden somit technologische und sozialen Maßnahmen verbunden.

Projektvideo

 

 

Zum Nachfolgeprojekt Brelomate 2

Jetzt teilen: