Diagnostikleitfaden für pflegende Angehörige

#Ilse Arlt Institut für Soziale Inklusionsforschung

Im Rahmen dieses Projekts wird ein Konzept für ein standardisiertes Beratungsgespräch für pflegende Angehörige von Personen mit Demenz prototypisch erarbeitet.

Situation pflegender Angehöriger


In Österreich wird ein erheblicher Teil pflegebedürftiger Personen zu Hause betreut und gepflegt. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass insbesondere eine länger andauernde Betreuung mit erheblichen physischen und psychischen Belastungen verbunden ist. Eine besondere Herausforderung stellt die Betreuung für Menschen mit Demenz dar, die oftmals eine lange und intensive Pflege benötigen.

Erarbeitung eines Gesprächleitfadens

Im Auftrag und in Kooperation mit der Volkshilfe Österreich wird ein Konzept für ein Beratungsgespräch für pflegende Angehörige erarbeitet und in einem Pre-Test auf seine Praxistauglichkeit getestet. Im besonderen Fokus stehen dabei die Besonderheiten und Herausforderungen in der Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz für die Angehörigen. Die entwickelten Materialien für die standardisierte Durchführung von Angehörigengesprächen soll insbesondere Personal im Bereich Pflege und Betreuung unterstützen, passgenaue Unterstützungsangebote zur Ressourcenstärkung bzw. Entlastung der pflegenden Angehörigen zu identifizieren. Dies können beispielsweise eine Weitervermittlung an konkrete Beratungseinrichtungen, Informationsweitergabe zu Angeboten wie Hauskrankenpflege, Pflegekarenz, Tageszentren, finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten oder spezielle Angebote für diese pflegende Person (z.B. Validation, Pflegekurse, Selbsthilfegruppen,…), etc. umfassen.

Methoden


Die Erstellung des Diagnostikleitfadens erfolgt auf Basis bereits wissenschaftlich entwickelter Modelle (z. B. Pflegekompass zur Einschätzung der Belastung pflegender Angehöriger in der Betreuung von Dementierenden von Blom/Dujinstee 1995). Diese werden unter Einbeziehung weiterer diagnostischer Instrumente der Sozialen Arbeit zu einem für Pflegekräfte anwendbaren und praxisnahen Leitfaden adaptiert, in ein Beratungssetting integriert und in der Praxis getestet.