Die Leichte Vollkost

#Diätologie (BA) #Institut für Gesundheitswissenschaften #Studierenden-Projekt

Eine Erhebung der Verträglichkeit ausgewählter Lebensmittel bei PatientInnen in österreichischen Krankenhäusern

  • Projektleitung:
    FH-Prof. Daniela Wewerka-Kreimel, MBA
  • MitarbeiterInnen:
    FH-Prof. Mag. Dr. Jutta M. Möseneder
  • Externe MitarbeiterInnen:
    Sabine Aichmann
    Sandra Bauer
    Bettina Plank
  • PartnerInnen:
    FH JOANNEUM Bad Gleichenberg, Studiengang Diätologie
    FH Gesundheitsberufe OÖ GmbH, Studiengang Diätologie
  • Laufzeit:
    01.10.201131.05.2014
  • Kategorie:
    Studierenden-Projekt
  • Projektstatus:
    abgeschlossen

Die Leichte Vollkost wird als gastroenterologische Basisdiät in österreichischen Krankenhäusern eingesetzt. Die Empfehlungen im Rahmen dieser Kostform stellen eine wichtige Basis für die Ernährungstherapie bei spezifischen und unspezifischen gastroenterologischen Erkrankungen dar. Die Lebensmittelauswahl dazu stammt aus einer Erhebung, die 1978 an deutschen Kliniken durchgeführt wurde.

Da sich sowohl Lebensmittelangebot als auch Ernährungsverhalten in den letzten 35 Jahren verändert haben, stellt sich die Frage, inwieweit die damaligen Ergebnisse heute noch gültig sind.

Diese Studie soll die aktuellen Unverträglichkeiten von Lebensmitteln bei nicht selektierten KrankenhauspatientInnen aufzeigen und somit die Basis zu einer möglichen Adaptierung/Aktualisierung der Leichten Vollkost darstellen.

Es handelt sich um eine multizentrische Querschnittstudie die retrospektiv, quantitativ und nicht invasiv durchgeführt wird. Die positiven Voten der Ethikkommissionen liegen vor.
Derzeit beteiligte Einrichtungen sind neben der Fachhochschule St. Pölten, die FH JOANNEUM Bad Gleichenberg und die FH Gesundheitsberufe Oberösterreich. Künftiger Projektpartner, ab Herbst 2013, wird auch die fh gesundheit Tirol sein.

In die Studie wurden bisher Daten aus folgenden Kliniken einbezogen:

  • A.ö. KH Oberwart
  • Krankenhaus der Elisabethinen Graz
  • Krankenhaus der Elisabethinen Linz
  • Hanusch-Krankenhaus Wien
  • LKH Salzburg
  • LK Mistelbach (ab Juli 2013)