Evaluierung des Gesundheitschecks der AKNÖ

#Ilse Arlt Institut für Soziale Inklusionsforschung #Auftragsforschung

Das Ilse Arlt Institut führt im Auftrag der Arbeiterkammer NÖ zwischen November 2009 und Juni 2010 eine Evaluierungsstudie über die Präventionsmaßnahme "Gesundheitscheck der AKNÖ" durch.

  • Projektleitung:
    FH-Prof. Mag. Dr. Pflegerl Johannes
  • Externe MitarbeiterInnen:
    Adin Hamciz
  • PartnerInnen:
    Arbeiterkammer Niederösterreich
  • Finanzierung:
    Auftragsforschung
  • Laufzeit:
    01.11.200930.06.2010
  • Kategorie:
    Auftragsforschung
  • Projektstatus:
    abgeschlossen

Seit den 1990er Jahren bietet die Niederösterreichische Arbeiterkammer in Kooperation mit dem Arbeits- und sozialmedizinischen Zentrum Mödling ArbeitnehmerInnen die Möglichkeit, direkt vor Ort in ihren Betrieben einen kostenlosen Gesundheits-Check durchführen zu lassen. Um dies zu ermöglichen, kommt ein LKW mit eingebauten medizinisch-technischen Geräten zur Feststellung  der wichtigsten Frühindikatoren für berufsbedingte Erkrankungen (darunter u. a. Rücken- und Wirbelsäulenerkrankungen, Herz- Kreislauferkrankungen, Stress etc.) zum Einsatz. Dieser kann von BetriebsrätInnen in NÖ direkt zu Betrieben angefordert werden.

Nun soll in der von der vom Ilse Arlt Institut für Soziale Inklusionsforschung durchgeführten Evaluierungsstudie erstmals festgestellt werden, wie nachhaltig diese Gesundheitspräventionsmaßnahme für NutzerInnen ist, da bis dato keine Informationen darüber vorliegen. Auf Basis dessen sollen in der Folge Vorschläge zur Verbesserung der Wirksamkeit und Nachhaltigkeit dieser Maßnahme entwickelt werden.