GAIT-Score II

#Physiotherapie (BA) #Institut für Creative\Media/Technologies #Digital Healthcare (MA) #Institut für Gesundheitswissenschaften #Studierenden-Projekt

GangAnalyse Interaktiv Trainieren: Ein interdisziplinäres Projekt zur Entwicklung einer Lernsoftware für die beobachtende klinische Ganganalyse.

Projekt GAIT-SCORE II

Einleitung

Mobilität bedeutet für Menschen die Möglichkeit der Teilnahme an verschiedensten Aktivitäten. Ein möglichst optimales Gangbild bildet unter anderem die Grundlage für eine umfassende Mobilität. Die Beurteilung des Gangbildes ist deshalb für PhysiotherapeutInnen im Speziellen, aber auch für andere Berufsgruppen im Gesundheitswesen ein wichtiges Instrument zur Problemeinschätzung, Diagnose und Therapieevaluation. Die technischen und pädagogischen Möglichkeiten, um die Beurteilung des „normalen“ physiologischen Ganges in seiner Komplexität genau und „Schritt für Schritt“ zu üben, sind derzeit an Fachhochschulen noch sehr begrenzt. Daher wurde im ersten Projekt GAIT-Score I mit der Konzeption und Entwicklung eines Low-Level Prototypens einer Lernsoftware zum interaktiven Erlernen von grundlegenden Fähigkeiten und speziellen Aspekten im Bereich der beobachtenden Ganganalyse begonnen. Dieser Prototyp konnte vielversprechende Ansätze für weitere Entwicklungsmöglichkeiten aufzeigen.

Zielsetzung

Im Folgeprojekt GAIT-Score II werden in einem zweiten Iterationszyklus die Bereiche Userinterface, PatientInnenbeispiele und technische Funktionalität weiterentwickelt. Das bereits nachhaltig an der FH St. Pölten etablierte Know-How im Bereich Gesundheit und Technik bietet eine fruchtbare Grundlage dafür. Ein für die Lehre nutzbarer High-Level Prototyp soll die Basis für weitere Feldstudien – sowohl in der Lehre als auch in der Praxis – bieten.