St. Poelten University of Applied Sciences

"Creative Industries" in Niederösterreich

#Institut für Creative\Media/Technologies

In einer Kooperation mit der nked GmbH wurde von Wissenschaftlichen MitarbeiterInnen des IC\M/T ein innovatives Video über die „Creative Industries“ für den Regionalverband NÖ West konzipiert und umgesetzt.

Zukunftsperspektiven in Niederösterreich

Unter Einsatz innovativer Filmtechniken und kreativer Ideen entstand ein Video über die Creative Industries in Niederösterreich. Für den Film wurde vom Team des IC\M/T gemeinsam mit der nked GmbH Filmproduction eine neuartige Bildsprache entwickelt, um auf kreative und offene Art Wesen und Bedeutung der Kreativwirtschaft für die Region Niederösterreich darzustellen. Ziel war anhand des Kurzfilms die Zukunftsperspektiven der Kreativwirtschaft in Niederösterreich zu veranschaulichen. Produziert wurde der Film für das Projekt "Creative Industries" des Regionalverbands NÖ West.

Das Video: Stimmungsbild der essentiellen Kreativwirtschaft

Der Film zeigt Menschen – PolitikerInnen sowie Kreative und Wirtschaftstreibende – die Statements zu den Möglichkeiten und Chancen kreativen Arbeitens in Niederösterreich abgeben. Die kreativ arbeitenden Menschen werden zum Teil ganz bewusst in inszenierten Posen gezeigt, langsam umrundet von der Kamera, während ihre Stimme aus dem Off ertönt. Sie sprechen über ihre Arbeit und darüber, was den „kreativen Hotspot“ Niederösterreich auszeichnet und als Betätigungsort für sie besonders attraktiv macht. Collageartig werden die Bilder der unterschiedlichen Personen aneinander gereiht, so dass die Grenzen zwischen den einzelnen Disziplinen verschwimmen. Nicht das kreative Arbeiten einzelner Menschen steht im Vordergrund, der Film möchte einen Gesamteindruck, ein Stimmungsbild erzeugen, das die Essenz kreativen Arbeitens in Niederösterreich erforscht und wiederspiegelt.