Jurierungsprozess, Einreich- und Jurierungstool

#Institut für Medienwirtschaft #/Medien & Wirtschaft #Auftragsforschung

Im Rahmen dieser Auftragsforschung obliegen dem Department Medienwirtschaft wesentliche Aufgabenbereiche im Vorfeld des Österreichischen Radiopreises 2016.

  • Projektleitung:
    FH-Prof. Mag. Ewald Volk
  • MitarbeiterInnen:
    Dipl.-Ing. (FH) Klaus Temper
  • Externe MitarbeiterInnen:
    Lorenz Kromer
  • PartnerInnen:
    Institut für Creative Media Technologies
    Verein Österreichischer Radiopreis
    Verband der österreichischen Privatsender
    ORF
  • Links:
    Institut für Medienwirtschaft
  • Finanzierung:
    Auftrag
  • Laufzeit:
    15.03.201620.06.2016
  • Kategorie:
    Auftragsforschung
  • Projektstatus:
    abgeschlossen

Das Department Medienwirtschaft übernimmt die organisatorische Leitung des Jurierungsprozesses des 2. Österreichischen Radiopreises. Ebenso werden wesentliche Aufgaben im Bereich der Umsetzung eines Online- Einreich- und Jurierungstools übernommen. Dieses soll umfassend angepasst und erweitert werden, um den veränderten Erfordernissen zu entsprechen. Dazu werden u. a. Funktionen und Zuweisungen überprüft und verändert sowie die Nutzung der Funktionen auf Endgeräten getestet und kontrolliert.

Die (Weiter-)Entwicklung des Online- Einreich- und Jurierungstools und die technische Begleitung für den 2. Österreichischen Radiopreis erfolgt durch das Institut für Creative Media Technologies. Die Installierung eines innovativen Jurierungstools wird durch die anwendungsorientierte Forschung des Departments der FH St. Pölten ermöglicht, die somit wesentlich zur Vorbereitung und Durchführung des 2. Österreichischen Radiopreises beiträgt.