Lehrvideo zur Qualitätsprüfung

#Institut für Creative\Media/Technologies #Auftragsforschung

Für ein Lehrvideo wurde neben der technischen Umsetzung auch die dramaturgische und didaktische Gestaltung übernommen.

Qualitätsprüfung ohne sprachliche Erläuterung

Die erstellten Lehrvideos zeigen den genormten Ablauf zweier Qualitätsprüfungen. Veranschaulicht werden zwei verschiedene Verfahren, wobei sich die Videos auf die Prüfungen „Perforator method“ und „Surface tensile strength“ konzentrieren. Mittels zweier HD-Kameras wurden die genauen Abläufe der Qualitätsprüfung gezeigt und zwar weitgehend ohne sprachliche Erläuterungen, sodass sie auch international, ohne Einschränkung einsetzbar sind. Weiters wurden die einzelnen Abläufe mittels 2D Grafiken verdeutlicht und somit besser verständlich gemacht.

Die am technischen Ablauf der Qualitätsprüfungen basierenden Drehbücher wurden von MitarbeiterInnen und Studierenden an zwei Drehtagen in Unterradlberg (Niederösterreich) umgesetzt. An zwei Drehtagen wurde dieses u.a. von StudentInnen der FH St. Pölten in Unterradlberg (Niederösterreich) umgesetzt. In der Postproduktion wurden außerdem Soundeffekte ergänzt.