Solar Decathlon Team Austria 2013

#Institut für Creative\Media/Technologies #Studierenden-Projekt #Nationales Kooperationsprojekt

Alle zwei Jahre treffen sich Architektur-Teams aus der ganzen Welt, um ihre Kreativität im umweltbewussten Bauen zu messen. Beim Wettbewerb „Solar Decathlon 2013“, abgehalten vom US-amerikanischen Department of Energy, steht der Bau eines nachhaltigen und öko-bewussten Gebäudes im Mittelpunkt, dessen Energiebedarf durch eigene Solaranlagen gedeckt wird.

Solar Decathlon Team Austria 2013

Das Weltmeisterhaus - LISI ist Gewinner des internationalen Wettbewerbs Solar Decathlon 2013 und wurde in Kalifornien zum besten Solarhaus der Welt gekürt. LISI bedeutet „Living Inspired by Sustainable Innovation“ und ist das Haus der Zukunft. Die Studiengänge Medientechnik und Digitale Medien und das Institut für Creative\Media/Technologies waren für die die Koordination der Medienkommunikation und die intelligente Steuerung des Smart Homes LISI zuständig, die eindrucksvoll die Möglichkeiten zukünftiger Wohn- und Lebensqualität demonstrieren.

20 Teams weltweit, nur zwei davon aus Europa

Weltweit werden nur zwanzig Teams, bestehend aus Studierenden, zu diesem Wettbewerb zugelassen. Sechzehn dieser Plätze gehen an US-amerikanische Universitäten, zwei an Kanada. Die TU Wien war neben der TU Prag die einzige europäische Universität, die sich für den Wettbewerb qualifizieren konnte. Die Fachhochschule St. Pölten ist unter der Leitung des „Instituts für Architektur und Entwerfen“ der TU Wien zusammen mit namhaften Firmen und ForschungspartnerInnen mit dem Hauskonzept LISI beim Solar Decathlon Team Austria 2013 vertreten.

Multimediale und technische Aufbereitung

Die Studiengänge Medientechnik und Digitale Medien sowie das Institut für Creative\Media/Technologies stellen ihr vielseitiges Know-How zu 3D Renderings, Video- und Audioproduktionen sowie die Gestaltung von Webseiten für den Wettbewerb zur Verfügung. Im Besonderen erwarten die BesucherInnen aber intelligente, eingebettete Technologien wie interaktive Visualisierungen, Sonic Soundscapes, kontextsensitive Hintergrunddienste und miniaturisierte Sensor-Aktuator-Bausteine, die die Möglichkeiten zukünftiger Wohn- und Lebensqualität zeigen sollen.

Energie, Architektur und Lebensqualität

Beim Solar Decathlon geht es nicht nur darum, ein Plus- oder Nullenergiegebäude zu planen. Vielmehr werden insgesamt zehn Kriterien, von der Energiebilanz über die architektonische Qualität bis hin zur Wirtschaftlichkeit des Gebäudes, zur Bewertung herangezogen. Wichtig ist, dass die Gebäude eine hohe Lebensqualität bieten. Dazu gehören eine ansprechende Ästhetik genauso wie die Ergonomie und Funktionalität des Wohnraumes.

Hauskonzept „LISI“ in Amerika

Das Haus LISI wird im Frühjahr 2013 in Wien errichtet und in mehreren Containern nach Kalifornien verschifft, wo es im Herbst 2013 für eine Woche, bei der 300.000 BesucherInnen erwartet werden, ausgestellt wird. Weiterführende Informationen sind auf der Projektwebseite www.solardecathlon.at zu finden.

Links