Arbeitstagung Unterstützte Entscheidungsfindung

  • Wann:
  • Wo: FH St. Pölten

Unterstützte Entscheidungsfindung ist schon jetzt in Österreich eine mancherorts gelebte Praxis. Mit dem Inkrafttreten des Erwachsenenschutzgesetzes Mitte 2018 wird dieser Alternative zur Erwachsenenvertretung noch mehr Bedeutung zukommen. Sie ist notwendig, um Selbstbestimmung im Sinne des Artikel 12 der Behindertenrechtskonvention umzusetzen.

Das wollen wir fördern und laden Sie gemeinsam mit dem Österreichischen Berufsverband der Sozialen Arbeit zu einer Fachtagung ein. Wir stellen Beispiele Unterstützter Entscheidungsfindung vor und besprechen, was für gute Unterstützung bei Entscheidungen besonders wichtig ist.

Gemeinsam wollen wir folgende Fragen beantworten:

  • Wo gelingt unterstützte Entscheidungsfindung schon in Österreich?
  • Was ist nötig, damit unterstützte Entscheidungsfindung durch Peers und in der Sozialen Arbeit gut gelingt?
  • Welche Aus- und Weiterbildungen für unterstützte Entscheidungsfindung sollen an den Fachhochschul-Studiengängen der Sozialen Arbeit dafür in Zukunft angeboten werden?

Die Tagung wird gemeinsam mit den folgenden Peer Beratungsstellen geplant und gestaltet:

  • Vienna People First-Selbstvertretungszentrum Wien,
  • Empowermentcenter Linz und
  • knack:punkt Salzburg.

Selbstbestimmt Leben Österreich und der Österreichischer Behindertenrat unterstützen diese Veranstaltung bereits. Wenn auch Ihre Organisation hier genannt werden soll, schicken Sie mir bitte ein Mail. Wir freuen uns darüber.

Wir bitten um ehestmögliche Kontaktaufnahme, falls Sie eine Übersetzung in Gebärdensprache oder eine Induktionsanlage benötigen.

Programm

09:00 Empfang
09:30 Begrüßung
FH-Prof. DSA Mag. (FH) Christine Haselbacher (FH St. Pölten) und DSA Mag. Alois Pölzl (obds)
09:50 Einführung in das Programm
DSA Mag. Eringard Kaufmann, MSc (obds)
10:05 Vortrag mit anschließender Zusammenfassung und Diskussion
Wie soll das Erwachsenenschutzgesetz im Bereich der Banken und Krankenanstalten
umgesetzt werden?
Dr. Peter Barth (Bundesministerium für Justiz)
11:00 Einführung in die Kleingruppen
Vorstellung der Beispiele guter Praxis und Kleingruppen-ModeratorInnen
11:30 Pause
12:00 Kleingruppen zu Beispielen guter Praxis
13:30 Mittagspause
14:30 Vorstellung der Ergebnisse aus den Kleingruppen
14:50 Weiterarbeit anhand konkreter Fragen
15:50 Präsentation der Ergebnisse
16:20 Abschluss

Vorbereitungsteam

  • DSA Mag. (FH) Andrea K. Pilgerstorfer
    FH St. Pölten, Dozentin am Department Soziales
  • DSA Mag. Eringard Kaufmann, MSc
    Fachgruppe Soziale Arbeit mit Menschen mit Behinderungen obds-Österreichischer Berufsverband der Sozialen Arbeit

Anmeldung und Information

Jetzt kostenlos anmelden

Jetzt teilen: