Europäische Nacht der Forschung

Unter dem Motto "Life is Science in a Digital World" präsentieren Forscher*innen bei der European Researchers' Night ihre Projekte. Ein vielfältiges Programm lädt zum Staunen und Mitmachen ein. Insbesondere Jugendliche stehen im Fokus – ihr Interesse für Wissenschaft und Forschung soll geweckt werden.

Bei freiem Eintritt bieten zahlreiche Stationen, Workshops und Vorträge eine hervorragende Möglichkeit hinter die Kulissen von Forschungsabteilungen zu blicken.

European Researchers‘ Night

Die European Researchers‘ Night ist eine Veranstaltung, die einmal jährlich europaweit gleichzeitig an vielen Standorten stattfindet und Menschen dazu einlädt, in den Alltag von Forscher*innen hinein zu schnuppern. 

Am 30. September organisiert die FH St. Pölten gemeinsam mit dem Austrian Centre of Industrial Biotechnology (acib) das Event in St. Pölten und Graz.

Mitmachen, Vorträge, Abendprogramm:

Es wird zahlreiche Mitmachstationen und mehrere Vorträge geben, die Labore haben zum Ausprobieren geöffnet und Mitarbeiter*innen der FH St. Pölten führen durch den Campus. 

Vorträge:

  • Zum Thema "Bioplastik": Anita Emmerstorfer-Augustin (acib)
  • Zum Thema "Besser gemeinsam entscheiden!": Michaela Moser (FH St. Pölten)
  • Niki Popper (TU Wien, Thema noch nicht definiert)
  • Zum Thema "Bildung, Wissenschaft und Wissenschaftsskepsis": Renée Schroeder (ehem. Universität Wien)
  • Zum Thema "Geschlechterdiskriminierung bei Technologien": Katta Spiel (TU Wien; im Rahmen des Gender & Diversity Awards der FH, der im Zuge der Veranstaltung verliehen wird)

Abendprogramm:

  • „Science & Cinema”: Fritz Treiber (Universität Graz) diskutiert mit Expert*innen Filme aus verschiedenen Genres. 
  • Pub Quiz des europäischen Hochschulnetzwerkes E³UDRES² (auf Deutsch und Englisch)

Das gesamte Programm folgt Ende August.

Forschungsfest NÖ

Am 30. September findet im Palais NÖ in Wien auch das Forschungsfest Niederösterreich für die ganze Familie statt. Forscher*innen der FH St. Pölten präsentieren dort ebenfalls ihre spannenden Arbeiten.

Für Schulklassen wird es im Zuge des Forschungsfestes die Möglichkeit geben, kostenlose Workshops am Vormittag am Campus St. Pölten und am Universitäts- und Forschungszentrum (UFT) Tulln zu buchen. Details und der Link zur Anmeldung werden Anfang September an Schulen ausgesendet.

Weitere Informationen zum Forschungsfest Niederösterreich finden Sie unter forschungsfest.noe.gv.at.

Logo Life is Science

Logo ERN_Funded by EU

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!
Hochauer Andrea, BA

Andrea Hochauer, BA

Eventmanagerin
Marketing und Unternehmenskommunikation
Dipl.-Ing. Dr. Recnik Lisa

Dipl.-Ing. Dr. Lisa Recnik

Wissenschaftsvermittlung Internationale Projekte
Forschung und Wissenstransfer
Mag. Dr. Czedik-Eysenberg Angelika

Mag. Dr. Angelika Czedik-Eysenberg

Wissenschaftsvermittlung
Forschung und Wissenstransfer