Infoabend

  • Wann:
  • Wo: LK Niederösterreich, 3100 St. Pölten

Mit der Einführung des Masterlehrganges für Agrar- und Technologiemanagement wurde in Österreich eine Lücke in der agrartechnischen Weiterbildung geschlossen. Der Lehrgang bietet erstmalig die Möglichkeit einer berufsbegleitenden Höherqualifizierung auf Hochschulniveau. Das einzigartige Masterstudium wurde dem Bedarf der Agrarwirtschaft entsprechend entwickelt und inhaltlich gestaltet. Als fachlicher Partner agiert das Francisco Josephinum, als wissenschaftlicher Partner die Fachhochschule St. Pölten, die Organisation und Durchführung obliegt der Zukunftsakademie Mostviertel.

Der Lehrgang stellt insbesondere für AbsolventInnen einer agrarischen, agrartechnischen oder technischen Schule mit Maturaabschluss und mindestens fünf Jahren Berufspraxis eine attraktive Möglichkeit zur Erreichung eines Masterabschlusses dar. Auf den neuesten Stand des Wissens angepasst, geht der berufsbegleitende Masterlehrgang für Agrar- und Technologiemanagement mit 25. August 2017 in die nächste Runde. In vier Semestern erhalten die Studierenden Wissen zu allen relevanten Agrartechnologien vermittelt und erwerben jene Managementfähigkeiten, die sie als zukünftige Führungskraft brauchen. Ergänzendes Wirtschaftswissen rundet das Profil ab.

Kommenden Informationsabende

  • DO, 23. März 2017 um 16:00 Uhr | LK Niederösterreich, 3100 St. Pölten

Neben wichtigen Informationen zu Aufbau, Inhalt und Organisation werden Fragen zu Teilnahmebedingungen und Finanzierung geklärt.

Anmeldung

Für eine Teilnahme bitten wir um Anmeldung bis spätestens zum Vortag der Veranstaltung per E-Mail oder Telefon 07472/655 10-3122.

Finanzielle Unterstützung

Für TeilnehmerInnen von KMU`s besteht die Möglichkeit der finanziellen Unterstützung des Lehrgangsbesuches - die Förderhöhe beträgt dabei attraktive 50% der Netto-Lehrgangsgebühren, max. jedoch EUR 5.000,-.
Die Fördermittel sind limitiert - die Vergabe erfolgt nach dem Prinzip "first come - first served".

Jetzt teilen: