Benefizfilmvorführung zum Thema Flucht

  • Wann:
  • Wo: Seedose, Dr. Adolf Schärf-Straße 21, 3100 Sankt Pölten

Im Rahmen des "Langen Tags der Flucht", veranstaltet von der UNHCR, zeigt der Verschönerungsverein Viehofner Seen in Kooperation dem Verein Wohnen, zwei Filme zum Thema Flucht und Vertreibung.

Studierende zum Thema Flucht

Die FH St. Pölten stellt zwei Beträge für diese Benefizveranstaltung zur Verfügung, die von Studierende zu diesem aktuellen Thema Flucht produziert wurden.

Die Dokumentation Endless Europe von Gunter Blauensteiner und Valentin Langer, entstanden im Master Studiengang Digitale Medientechnologien, behandelt das brandaktuelle Thema Flucht anhand der Situation an den südlichen Grenzen Europas, wo immer mehr Flüchtlinge, in der Hoffnung auf einen sicheren Hafen, landen. Die Dokumentation feiert ihre Österreich-Premiere im Zuge dieser Vorführung!

In Form eines Workshops verpackten Studierende des Master Studiengangs Digitale Medientechnologien im Rahmen der Summer School 2015 die Masse an Daten und Zahlen zum Thema Flucht in animierte Grafiken. Die Zusammenfassung des Workshops "Telling Stories with Data", abgehalten von Wolfgang Aigner, Teresa Sposato und Mario Zeller, wird den Einstieg in das Freiluftkino der Seedose in St. Pölten bilden.

Film "DIE PIROGE"

Als Hauptfilm wird "DIE PIROGE" von Moussa Touré im Verleih von EZEF gezeigt.
Ein Fischerdorf in der Vorstadt von Dakar im Senegal: Täglich verlassen hier zahlreiche Einbaumkanus den afrikanischen Kontinent in Richtung der Kanarischen Inseln. Die gefährliche Überfahrt endet häufig tödlich. Bay Laye ist Kapitän eines dieser Kanus. Er soll 30 Mann auf seinem Fischerboot gen Europa, nach Spanien transportieren ...
(arte)

Der Eintritt ist frei und die Vorführung findet bei jedem Wetter statt.
mit freundlicher Unterstützung von
fuk - Freiluft und Kultur

Links:

 

Jetzt teilen: