Webinar: Gender Finance

Das Potenzial der Frauen am Kapitalmarkt

Das Potenzial der Frauen am Kapitalmarkt

MBC_Webinar_Gender Finance(c)pexels.png

Frauen werden heute immer noch weniger mit Börse, Aktien oder Investment assoziiert als Männer. Tatsächlich werden Frauen vom Kapitalmarkt noch immer auf vielen Ebenen ausgeschlossen – faktisch, durch strukturelle Phänomene wie Gender Gap, wie kommunikativ.

  • Wie steht es um die frauengerechte Kommunikation in Österreich?
  • Werden Frauen als Aktionärinnen von Unternehmen des Prime Markets der Wiener Börse angesprochen?
  • Welches Bild zeigt die Analyse von 38 Geschäftsberichten und IR-Websites über unser Geschlechterverständnis des Kapitalmarktes?
  • Und wie fühlen sich Frauen von Unternehmen und dem Kapitalmarkt wahrgenommen?

Der Master Studiengang Digital Business Communications (ehemals Wirtschafts- und Finanzkommunikation) der FH St. Pölten beschäftigt sich mit dem Verhalten unterschiedlicher Gruppen am Kapitalmarkt, dem Einfluss von sozio-demographischen sowie geschlechterspezifischen Faktoren sowie der adressantengerechten Kommunikation von Unternehmen.

Unsere Podiumsgäste

  • Nina von Gayle, Finanzbildungsexpertin und Kuratorin bei FLiP (Erste Financial Life Park)
  • Theresa Graf (ThreeCoins)

Mit ihnen diskutieren wir die neuesten Erkenntnisse unserer Forschung, wie es um Frauenkommunikation auf dem Kapitalmarkt steht, welche Potenziale wir liegen lassen und was die Finanzwelt für mehr Gender Equality tun kann. 

Anmeldung

Klicken Sie hier zur Anmeldung.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Studiengangsleiterin Digital Business Communications, Monika Kovarova Simecek.

Wir freuen uns auf Sie!

Weitere Webinare

Das Webinar ist Teil einer Webinar-Reihe. Weitere Termine und Themen: 

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!
FH-Prof. Mag. Kovarova-Simecek Monika

FH-Prof. Mag. Monika Kovarova-Simecek

Studiengangsleiterin Digital Business Communications (MA) Stellvertretende Studiengangsleiterin Management und Digital Business (BA) Department Digital Business und Innovation Mitglied des Kollegiums 2020 bis 2023