wissen.vorsprung Online

Die kommende Ausgabe von wissen.vorsprung findet am 3. Dezember 2020 von 9:00 bis 10:30 Uhr statt und wird als Live-Podiumsdiskussion gestreamt.

Die Podiumsgäste diskutieren vor Ort an der FH St. Pölten zum Thema „Technologie als treibende Kraft: Hochschule und Arbeitswelt im Wandel“. Die Veranstaltung wird von Michael Köttritsch von der Tageszeitung „Die Presse“ moderiert.

Format

Nach einer Einführungsrunde haben die Teilnehmer*innen die Möglichkeit in „Breakoutrooms“ mit den Gästen über das Thema zu diskutieren. Anschließend werden die Fragen gesammelt und an das Podium zurückgespielt für eine abschließende Diskussionsrunde.

Anmeldung

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Bitte melden Sie sich bis 29. November 2020 hier an.

Technologie als treibende Kraft: Hochschule und Arbeitswelt im Wandel

Bildungswesen und Arbeitswelt unterlagen schon vor der Krise großen Veränderungsprozessen und waren geprägt von technischem Fortschritt, demographischem Wandel und institutionellen Veränderungen. Kreative, interaktive und komplexe Tätigkeiten gewinnen zunehmend an Bedeutung, erfordern aber neue Herangehensweisen in der Ausbildung von jungen Menschen. Gleichzeitig wachsen die Anforderungen an Unternehmen im Hinblick auf Innovationsfähigkeit und Flexibilität.

Vor welchen Herausforderungen stehen Bildungsinstitutionen, Gesellschaft und Arbeitsmarkt? Wie sieht modernes Lernen und Arbeiten in der Praxis aus? Und warum sollten Unternehmen, Organisationen und Bildungseinrichtungen auf technische Innovation und Flexibilität setzen?

Diskussionsteilnehmer*innen

  • Franz Fidler
    Leiter des Departments Medien und Digitale Technologien der FH St. Pölten
  • Julia Bock-Schappelwein
    Senior Economist WIFO
  • Franz Kuehmayer
    Trendforscher Zukunftsinstitut Frankfurt
  • Katharina Polomini
    Leiterin Personal- und Organisationsmanagement Wien Energie

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!
Leissing Jakob, MA BA BA

Jakob Leissing, MA BA BA

Corporate Publishing/Presse
Marketing und Unternehmenskommunikation