wissen.vorsprung – Wissen schafft Transfer

  • Wann:
  • Wo: Hotel Intercontinental in Wien

Unter dem Titel „wissen.vorsprung“ startet die Fachhochschule St. Pölten eine neue Veranstaltungsreihe für Stakeholder und KooperationspartnerInnen. Wissenstransfer als eine zentrale Aufgabe der FH St. Pölten schafft Vorsprung für Unternehmen. Offene und regelmäßig stattfindende Diskussionsrunden stellen Themen an der Schnittstelle von Hochschule/Unternehmen/Gesellschaft vor.

Wir sprechen mit Wirtschaftstreibenden und KooperationspartnerInnen der Fachhochschule und diskutieren mögliche Wege des Transfers. Wir beziehen kritische Stimmen mit ein und hinterfragen den Wertekonsens für die Gesellschaft.

Die erste Podiumsdiskussion zum Thema „Wissenschaft und Wirtschaft: Möglichkeiten und Grenzen des Transfers" findet am 16. September 2015 im Hotel Intercontinental in Wien statt.

DiskussionsteilnehmerInnen

  • Dr. Gundi Wentner, Deloitte
  • Dipl.-Ing. Stefan Petsch, Siemens
  • Mag. Clemens Foisner, SEC-Consult
  • Carina Skladal, Absolventin des Studiengangs Medientechnik an der FH St. Pölten und Startup-Mitgründerin der App „gatherer“
  • FH-Prof. Dipl.-Ing. Hannes Raffaseder, Prokurist und Leiter FH-Service Forschung und Wissenstransfer

Ablauf

  • 08:30 Uhr Einlass mit kleinem Frühstücksbuffett
  • 09:00 Uhr Beginn
  • Ende: 10:30 Uhr

Moderation: Michael Köttritsch, Leiter des Ressorts „Management & Karriere“ und „Arbeitswelten“ bei der Tageszeitung DIE PRESSE.

Um Anmeldung wird gebeten

T: +43/2742/313 228-625
E: astforschung@fhstp.ac.at

„wissen.vorsprung“ zum Thema „Wissenschaft und Wirtschaft: Möglichkeiten und Grenzen des Transfers“ ist Auftaktveranstaltung der European Researchers Night, die am 25. September 2015 in der Aula der Wissenschaften in Wien stattfindet.

 

Jetzt teilen: