Workshop Gemeinschaftsgärten und Sharing Economy

  • Wann:
  • Wo: Garten Tulln

Teilen, tauschen, kooperieren: Gemeinsame Aktivitäten und die kollektive Nutzung von Ressourcen sind im Trend. Die Stadtgemeinde Tulln in Niederösterreich versteht sich als Stadt des Miteinanders und will im Rahmen einer Smart City Initiative gemeinschaftliches Gärtnern und andere Projekte einer Sharing Economy forcieren und fördern.

Ein Workshop am 20 Jänner 2017 gibt allen BürgerInnen und interessierten Initiativen Gelegenheit, sich näher mit Hintergründen, Anliegen von Sharing Economy und mit den Vorteilen des gemeinsamen Tuns und Nutzens auseinanderzusetzen. Dabei soll es um Beispiele erfolgreicher Sharing Economy Projekten im In- und Ausland, vor allem aber, um das gemeinsame Planen von konkreten Projekten in und für Tulln gehen. Im Mittelpunkt des Workshops werden in der Gartenstadt Tulln ganz besonders Erfahrungen, Ideen und Pläne für Gemeinschaftsgärten stehen.

Zusätzlich bietet der Workshop Informationen und Möglichkeiten der Vernetzung zu vielen weiteren Aspekten der Sharing Economy, von Repair-Cafés übers Car-Sharing, Kost-Nix-Läden, die gemeinsame Maschinen-Nutzung bis hin zu Nachbarschaftstauschkreisen und der gemeinsamen Begrünung von Hausfassaden oder Dächern.

Um Anmeldung zum Workshop unter office@fvgn.at wird gebeten.

Diese Veranstaltung wird im Rahmen des Projekts "IndustryHUB Tulln" vom Klima- und Energiefonds - 6. Ausschreibung des Programms "Smart Cities Demo" - unterstützt.

Beteiligte Partner

Link

Jetzt teilen: