1, 2, 3, … Es war einmal St. Pölten

Beim Screening wurden Arbeiten zur Kulturhauptstadt St. Pölten präsentiert.

Vor Weihnachten fand an der FH St.Pölten ein Screening zum Thema Kulturhauptstadt St. Pölten 2024 statt.

Die Studierenden des Bachelor Studiengangs Medientechnik präsentierten Bewegtbildarbeiten zur Thematik "Kulturhauptstadt St. Pölten 2024" mit einem individuellen Animations- und Zeichenaspekt.

In der Lehrveranstaltung wurde in Gruppen ein narratives Konzept und Storyboard erarbeitet und als audio-visuelle Animation mit Schwerpunkt Zeichnung umgesetzt. Als Technik waren sowohl Zeichnung analog wie digital sowie Animation erlaubt, wobei die Animation mit 123 Sekunden in der Länge beschränkt wurde. Das Genre bzw. die inhaltliche Umsetzung konnte frei gewählt werden: Comic, Politik, Medium, News, Illusion, Wahrnehmung, Sinnestäuschung, Manipulation, Propaganda, Werbung, Social Media, Selfie, Maske, Schminke, Märchen, Traum, Zauberei, ...

FH St. Pölten unterstützt Kulturhauptstadt St. Pölten 2024

Der Projektleiter und Prokurist der Kulturhauptstadt-Initiative, Jakob Redl, war beim Screening anwesend und erklärte in einer Einführung die Vorgehensweise des europäischen Auswahlverfahrens zur Kulturhauptstadt. Für 2024 ist Österreich nominiert. Insgesamt sind drei potenzielle Kandidaten im Rennen, darunter St. Pölten. Betont wurde vor allem, dass die Initiative schon jetzt unzählige Vorteile und Innovationen für St. Pölten bringe. Ideen und Konzepte als Vorbereitung wurden bereits umgesetzt. 

Die Lehrveranstaltungsleiter Gottfried Gusenbauer und Markus Wintersberger gaben Hintergrundinfos zur Aufgabenstellung. Bernadette Gugerell und Jakob Redl von der Initiative Kulturhauptstadt 2024 waren von der Vielfalt der Ergebnissen und der unterschiedlichen Herangehensweise sehr beeindruckt. 

Screening-Beiträge auf YouTube

Auf dem YouTube-Kanal fhSPACEtv sind alle Kurzfilme der Lehrveranstaltung online abrufbar. 

Infos zum Stand der Bewerbung St. Pöltens zur Kulturhauptstadt 2024 stehen online unter www.st-poelten2024.eu zur Verfügung.  

Jetzt teilen:

Haben Sie Fragen?

schliessen

Wir helfen Ihnen gerne weiter!