1 min

1 Monat, 3 Exkursionen, 3 verschiedene Radiosender

Medienmanagement-Studierende konnten innerhalb nur eines Monats das Geschehen in drei unterschiedlichen Radiosendern hautnah miterleben

Die Studentinnen und Studenten des Bachelorstudiums Medienmanagement waren im Dezember unter anderem bei Ö3 zu Gast.

Der Dezember war für die Studentinnen und Studenten des Bachelor Studiengangs Medienmanagement im 3. Semester ein ereignisreicher Monat. Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Praxislabor Medien I – journalistische Arbeitsweisen“ unternahmen die Studierenden unter der Leitung von Ewald Volk Exkursionen zu namhaften österreichischen Radiosendern – sie besuchten die Sender Kronehit, Ö3 und 88.6.

Das Radio der Zukunft

Bei Kronehit waren sie die Gäste des Programmdirektors Rüdiger Landgraf. Die Exkursion begann in einem Konferenzraum, der nach den Black Eyed Peas benannt war. Dort führte die Gruppe ein Gespräch über die Veränderungen des Mediennutzungsverhaltens und die Zukunft des Radios. Landgraf erzählte interessante Anekdoten aus seinem Berufsleben, die sich unter anderem um Produktentwicklung und Lizenzen im Radio drehten. Für die Studentinnen und Studenten war es spannend zu hören, wie die Inhalte, die sie normalerweise nur im Hörsaal hören, praktisch angewendet werden.

Live dabei bei Kronehit

Nach dem Gespräch folgte eine Tour durch den Sender, bei der einige Mitarbeiter sowie deren Tätigkeiten vorgestellt wurden. So lernten die Studierenden beispielsweise jemanden kennen, der für die Musikauswahl bei Kronehit zuständig ist. Dieser Mitarbeiter gewährte einen näheren Einblick in seine Tätigkeit und erzählte von den Kriterien, nach denen die Musik beim Sender ausgewählt wird und wie sich seine Arbeit durch die Digitalisierung verändert hat.

Zu guter Letzt wurden noch zwei junge Moderatoren direkt im Studio besucht. So waren die Medienmanagement-Studentinnen und -Studenten dabei, als live gesendet wurde. Sie holten sich auch Tipps, wie man eigentlich Moderatorin oder Moderator werden kann.

Aurelia Edlinger, Medienmanagement-Studentin resümiert: „Die Exkursion war sehr interessant und wir haben die Einblicke in die Praxis genossen. Wir fanden es sogar so spannend, dass wir freiwillig etwas länger blieben als ursprünglich geplant war!“

Neue Erfahrungen bei Ö3 & 88.6

Bei Ö3 kümmerte sich Alber Malli, stellvertretender Senderchef, persönlich um die Studierenden-Gruppe der FH St. Pölten (Bachelorstudium Medienmanagement). Im kleinen Rahmen führten sie zusammen eine medienpolitische Diskussion, welche einen tiefen Einblick in das Leiten eines Radiosenders gab. Auch Fragen und Einwände wurden offen beantwortet. Im Anschluss führte Malli die Gruppe durch die verschiedenen Abteilungen, wobei auch Gespräche mit anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zustande kamen.

Das Exkursions-Trio wurde mit einem Besuch beim Radiosender 88.6 komplettiert. Somit waren die Medienmanagement-Studierenden mehrmals direkt am Ort des Geschehens und konnten spannend Einblicke in die Radio-Welt gewinnen. Die Expertinnen und Experten teilten ihr Wissen und plauderten für den Nachwuchs aus dem Nähkästchen. Durch diese neuartigen Erfahrungen waren die Exkursionen für die Studentinnen und Studenten sehr lehrreich.

Jetzt teilen: