2 min

16 Tage gegen Gewalt an Frauen färbt die FH orange

Zum Auftakt der weltweiten UN-Aktion "16 Tage gegen Gewalt an Frauen und Mädchen" am 25. November erleuchtete das Hauptgebäude unserer FH in Orange

16 Tage gegen Gewalt an Frauen färbt die FH orange
Das Hauptgebäude der FH St. Pölten wurde orange beleuchtet
Copyright: FH St. Pölten/Dominik Igel

Die internationale Kampagne „16 Tage gegen Gewalt an Frauen und Mädchen“  macht auf die Menschenrechtsverletzung, die weltweit jede dritte Frau betrifft, aufmerksam. In Österreich ist jede fünfte Frau zumindest einmal in ihrem Leben von häuslicher Gewalt betroffen. 

FH nimmt auch 2019 an der Kampagne teil

Zum Auftakt der Kampagne an der UN-Aktion "Orange the World – Generation Equality Stand against Rape" erleuchteten wir das Hauptgebäude der FH St. Pölten eine Nacht lang orange. 

Orange the World Logo

Radiosendungen während der 16 Tage

Im Campus & City Radio 94.4 wurden in einer Gesprächsrunde die Hintergründe der 16 Tage gegen Gewalt an Frauen und Mädchen näher gebracht, Beginn und Ursachen von Gewalt hinterfragt und berichtet, wo betroffene Frauen Hilfe finden.

Außerdem waren verantwortungsvolle Berichterstattung ohne Victim Blaming sowie Gewaltverharmlosung in der Kunst Thema der Sendung. Die Musikauswahl wird dem Thema gerecht.

Im Studio zu Gast waren:

  • Olinda Albertoni – Leiterin des St. Pöltner Haus der Frau
  • Marlene Lampl – Medienmanagement-Studentin und SUMO-Redakteurin der Schwerpunktausgabe Crime
  • Jacqueline Zeilinger von Peers4You
  • Teresa Kranawetter – Studentin der Kunstgeschichte.

Es moderierten Simon Olipitz vom Campus & City Radio 94.4 und Ulrike Wieländer, Gender- und Diversitybeauftragte der FH St. Pölten. 

Die Sendung können Sie hier nachhören. 

Trauermarsch vom Büro für Diversität

Das Jahr 2019 hat in Österreich bereits im Herbst einen traurigen Rekord an Frauenmorden erreicht – nämlich 33 – und eine Sicherheitsdiskussion ausgelöst (s. Fact-Sheet der Autonomen Österreichischen Frauenhäuser). 

Das Büro für Diversität der Stadt St. Pölten unternimmt anlässlich der 16 Tage gegen Gewalt an Frauen und Mädchen einen Trauermarsch durch die Innenstadt und zündet für jede ermordete Frau ein Grablicht an.

Die Initiatorin, Martina Eigelsreiter war beim Campus & City Radio 94.4 an der FH St. Pölten zu Gast. Die Sendung gibt es hier zum Nachhören

Das Haus der Frau

Das Haus der Frau in St. Pölten bietet von Gewalt betroffenen Frauen Beratung, Hilfe und Schutz. Am 18. Dezember findet in Wien ein Christmas Charity Event zu Gunsten des Haus der Frau statt. Wer für das Haus der Frau spenden will, kann dies das ganze Jahr über tun. 

Die 16 Tage 

Die 16 Tage gegen Gewalt an Frauen starten jährlich am 25. November – dem internationalen Tag zur Beendigung der Gewalt gegen Frauen – und enden nach 16 Tagen am 10. November – dem internationalen Tag der Menschenrechte. 

Maßnahmen der FH St. Pölten

  • Die Satzung der FH St. Pölten beschreibt Maßnahmen gegen sexuelle Belästigung sowie gegen Diskriminierung.
  • Die Ausbildung für die Peers4You beinhaltet entsprechende Sensibilisierung im Studierendenumfeld u.a. zu Stalking, eine Imagekampagne gegen Gewalt wird im Sommer 2021 ausgerollt.
  • Die FH St. Pölten nimmt zum dritten mal an der Kampagne 16 Tage gegen Gewalt an Frauen und Mädchen teil. 

Hilfreiche Links und Adressen