6. Forum Medientechnik: Neue Ideen für die nächste Generation

Dipl.-Ing. Dr. Franz Fidler, Leiter des Studiengangs Digitale Medientechnologien bei der Keynote

Internationale ExpertInnen diskutierten die Wissenschaft hinter der Technik, die in Zukunft den Alltag bestimmen könnte.

Das Forum Medientechnik betrachtet die gesamte digitale Produktionskette von der Idee über Konzeption und Produktion bis hin zur Distribution, Verwertung und Archivierung medialer Inhalte. Am 28. und 29. November trafen sich ExpertInnen von österreichischen, deutschen und französischen Hochschulen sowie von Forschungseinrichtungen wie dem Fraunhofer Institut und JOANNEUM RESEARCH.

Medientechnik zum Energiesparen bei Solarbau-Weltmeisterschaft

Jakob Doppler und Christian Gradl von der Fachhochschule St. Pölten präsentierten smarte Haustechnik, die BewohnerInnen unterstützt, Energie zu sparen und über Tablets und mit Gesten gesteuert werden kann.

Eingesetzt wurde die an der FH St. Pölten entwickelte Technik auch im Haus „LISI – Living Inspired by Sustainable Innovation“. Das Haus gewann im Oktober 2013 in Kalifornien den Solar Decathlon, den anspruchsvollsten universitären Wettbewerb zu nachhaltigem Bauen. Entworfen wurde LISI von einem Konsortium unter Leitung des Instituts für Architektur und Entwerfen der TU Wien mit Beteiligung des Austrian Institute of Technology (AIT), der FH St. Pölten und der FH Salzburg.

Social Media und reale Welt

Eine Art Social Media für Clubbings und Partys präsentierte ein Team von Studierenden aus der Spezialisierung Media Computing des Masterstudiengangs Digitale Medientechnologien: Sie haben das Tool „Influence“ entwickelt, mit dem BesucherInnen einer Party freiwillig und anonym angeben können, wo sie zuletzt auf Urlaub waren, welche Lieblingsmusik sie hören oder welche CDs sie daheim haben. Die statistische Auswertung wird dann während der Veranstaltung an die Wand projiziert – die Suche nach Gleichgesinnten kann beginnen.

Spiel zum Gedächtnistraining bei Kindern

Ein „Serious Game“, durch das die Gedächtnisleistung von Kindern nach Schädel-Hirn-Traumen oder Tumoren verbessert werden kann, präsentierten Alexander Pfeiffer, Leiter des Zentrums für Angewandte Spieleforschung der Donau Universität Krems, und Thomas Traunwieser von Medical Squad Games‎. Auf altersgerechte Art und Weise können mit dem Spiel Lern- und Gedächtnisstörungen durch Krankheiten und Unfälle gelindert werden.

Forum Medientechnik – die Wissenschaft zur Technik im Alltag

Das Forum Medientechnik fand heuer zum sechsten Mal statt. „Die Tagung bietet eine ideale Plattform für Präsentation, Diskussion, Kritik und Austausch von innovativen Ideen und aktuellen Herausforderungen im weiten Feld der digitalen Medien. Sie verfolgt einen interdisziplinären Ansatz und berücksichtigt neue technologische Möglichkeiten und kreative Gestaltung genauso wie inhaltliche Ideen und wirtschaftliche Anforderungen“, sagt Konferenzorganisator Markus Seidl, stellvertretender Leiter des Instituts für Creative\Media/Technologies (IC\M/T).

Jetzt teilen: