Academia Superior - Workshop für Studierende mit Markus Hengstschläger

Die Zukunft beginnt mit unseren Gedanken - skizzieren wir sie!

„Gut ist nicht gut genug – Der Weg zu den Besten“: Bis 28. Jänner 2015 bewerben und mit ExpertInnen diskutieren!

In vielen Bereichen sind wir auf der Suche nach den Besten – sowohl in Wirtschaft, Sport, Entertainment, Gesundheit oder Politik. Sie stechen durch ihre besonderen Bemühungen, ihren Willen, ihren Einsatz und ihre Innovationsfähigkeit aus der Masse der Guten heraus und sind durch ihre ständige Antriebskraft geprägt. Oftmals führt der Weg vom Guten zum Besten – und damit zu einer besseren Zukunft – über neue Ideen, mutige Entscheidungen und unkonventionelle Herangehensweisen. Tatsächlich ist es aber so, dass die meisten Menschen, Unternehmen und Gesellschaften, die sich in einem guten Ist-Zustand befinden, in latente Trägheit verfallen. Warum etwas ändern, solange es uns gut geht?

Das ACADEMIA SUPERIOR SURPRISE FACTORS SYMPOSIUM 2015 beschäftigt sich mit der Frage, wie man die Trägheit des Guten ablegen und alte Denkmuster durchbrechen kann um Spitzenleistungen zu erbringen. Gäste des heurigen Symposiums sind u.a. Sue Campbell (GB), Oswald Metzger (D) und Norbert Brunner (A), moderieren werden Alan Webber (USA) und der wissenschaftliche Leiter der ACADEMIA SUPERIOR, Markus Hengstschläger.

Academia Superior lädt Studierende herzlich ein, sich im Vorfeld des Symposiums mit dem Thema „Gut ist nicht gut genug” im Rahmen des Workshops auseinanderzusetzen und mit Univ.-Prof. Dr. Markus Hengstschläger mögliche Ansätze zum Umgang mit latenter Trägheit/dem Weg von einem guten zu einem besseren Ist-Zustand zu erörtern. Ausgewählten Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Workshops wird die Möglichkeit geboten, am SUPRISE FACTORS SYMPOSIUM 2015 teilzunehmen.

Studierende aller Fachrichtungen (Bachelor, Master, Diplom oder auch Doktorat) mit Interesse am Thema "Gut ist nicht genug", mit Freude am interdisziplinären Arbeiten, Kontaktfreudigkeit und Vernetzungsbereitschaft können sich für die Teilnahme am Workshop bewerben.

Nähere Informationen zum Bewerbungsprozess finden Sie auf der talentawards-Plattform sowie der Homepage von Academia Superior.

Jetzt teilen: