1 min

ACENDIO-Kongress in Falun, Schweden

Der 12. ACENDIO-Kongress stand unter dem Motto „eHealth and Nursing: Preparing the Profession for the Future“.

ACENDIO-Kongress in Falun, Schweden
Kongress-TeilnehmerInnen Manuel Schwanda, Claudia Leoni-Scheiber, Roswitha Wimmer, Johannes Schirghuber (v.l.n.r.)
Copyright: Kongress-Teilnehmer Dave Zanon

Von 28. bis 30. März 2019 besuchten die beiden DozentInnen Manuel Schwanda und Roswitha Wimmer aus dem Bachelor Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege den 12. ACENDIO-Kongress in Falun, Schweden.

Europäisches Netzwerk zur Förderung einer gemeinsamen Sprache in der Pflege

ACENDIO – The Association for Common European Nursing Diagnoses, Interventions and Outcomes ist ein europäisches Netzwerk, welche die Entwicklung einer gemeinsamen Fachsprache in der Pflege fördert.

Beim Kongress gab es Vorträge über die Implementierung von Pflegeklassifikationen, über die Entwicklung eines Modells, wie man den Wert der Pflege messen kann, sowie über die Konsistenz von dokumentierten Interventionen und den tatsächlich durchgeführten Interventionen.

Umfangreiche Präsentationen

Die Österreicherin Claudia Leoni-Scheiber präsentierte zum Thema „Does the quality of the recorded advanced nursing process match reality? A comparison of obersavtions, patient interviews and nursing records."

Johannes Schirghuber aus Amstetten stellte seine Begriffsanalyse zum Thema "Boundedness – A new risk and syndrom nursing diagnoses" vor.

Weiters wurde von der US-Amerikanerin Cheryl Wagner über den Einsatz von fallorientierter Didaktik im Rahmen der Bachelor-Ausbildung in Verbindung mit den NANDA-I-Pflegediagnosen, der Pflegeergebnisklassifikation (NOC) und der Pflegeinterventionsklassifikation (NIC) referiert.

Maria Müller-Staub, Claudia Leoni-Scheiber und Dave Zanon berichteten über den Einsatz eines Instruments (Q-DIO) zur Messung der Qualität des Pflegeprozesses und Silvia Brunner präsentierte die Entwicklung einer neuen Pflegediagnose – Risiko für Mangelernährung.

Erfolgreicher Erfahrungsaustausch auf internationaler Ebene

Insgesamt war der Kongress ein gelungener, internationaler Erfahrungsaustausch zwischen den skandinavischen Ländern, den vereinigten Staaten, den Niederlanden sowie der Schweiz und Österreich.

Interesse am Gesundheits- und Krankenpflege Studium? 

Informieren Sie sich gerne auf unserer Website näher zum Bachelor Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege. Die Bewerbung ist noch bis 19.05.2019 möglich.