Alles wird digital

Dialog-Marketing-Experte Jürgen Polterauer ist Geschäftsführer der Agentur Dialogschmiede

Nachgefragt bei Jürgen Polterauer

Harald Rametsteiner (Leiter des Masterlehrgangs Digital Marketing) im Gespräch mit Jürgen Polterauer (Geschäftsführer Dialogschmiede) über Online Marketing:

Wie schätzen Sie die Entwicklung von Digital Marketing in Österreich ein?

Schwer zu sagen, da ALLES digital wird. Erstmals war heuer auch seitens einer Mediaagentur von personalisierten TV-Spots die Rede, wir prophezeien das seit Jahren. Von daher stehen wir am Beginn einer Entwicklung, die sich exponentiell beschleunigen wird.

Welchen Stellenwert hat Ausbildung und Weiterbildung in diesem Bereich?

Einen viel zu geringen. Man sollte den Umgang mit digitalen Medien schon in der Volksschule lehren. Dabei geht es nicht um Bullshit-Bingo, sondern darum, die virtuelle Welt genauso zur Heimat zu machen wie die analoge Welt. Hier könnten vor allem mehr Praxisprojekte und Mitarbeit in der Wirtschaft helfen.

Wie beurteilen Sie das Konzept vom neuen Lehrgang Digital Marketing der FH St. Pölten?

Das Konzept klingt sehr gut. Das Ergebnis wird dann von den konkreten Inhalten und den Vortragenden aus der Praxis geprägt. Im Online Marketing gibt es großen Bedarf an Forschung und Forschungsprojekten, zusätzlich ist die Zusammenarbeit mit der Wirtschaft wichtig.

Welche Karrieremöglichkeiten gibt es in Digital Marketing?

Die Frage sollte wohl eher lauten: Welche gibt es nicht?

Zum Abschluss: Haben Sie – als Digital Marketing Experte – einen hilfreichen Tipp zum Thema Online Marketing parat?

Das Internet. Ernsthaft: Wie viele Leute tragen sich für Blogs und Newsletter ein? Wie viele sind bei LinkedIn auch in einem Forum/in einer Gruppe mit dabei? Das sind die neuen News. Ich schlage jedem vor, den Newsletter von Peter Diamandis zu abonnieren.

Jetzt teilen: