Anja Centeno Garcia hält Workshop für Lehrende

Anja Centeno Garcia im Workshop für kompetenzorientiertes Prüfen

Dozentinnen und Dozenten lernen unter dem Motto „Mehr als Wissensabfrage – kompetenzorientiertes Prüfen“ Neues dazu

Neben der Qualitätsvermittlung in den Lehrveranstaltungen von Seiten der Lehrenden an die Studentinnen und Studenten stehen an der FH St. Pölten ebenso Qualitätsmaßnahmen für die Lehrenden am Programm, welche von externen Fachexpertinnen und -experten geführt werden. In diesem Rahmen wurde der Bogen mithilfe eines Workshops von Anja Centeno Garcia neulich bis zur nachhaltigen Qualitätskontrolle gespannt. Thematisiert wurde unter anderem, wie die Vortragenden durch gezielte Frageformen sicherstellen können, dass das Know-how, welches zu Beginn der Lehrveranstaltung als Lernziel definiert wurde, möglichst nachhaltig bei den Studentinnen und Studenten abgefragt wird.

Anregungen für die Umsetzung

Die Berücksichtigung von diversen Prüfungsnormen stand ebenso im Fokus wie der kontinuierliche Einsatz von transparenten und fairen Prüfungskriterien. Dieser Workshop unterstützt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer langfristig im künftigen „Fine-Tuning“ des roten Fadens, der sich durch die Lehrveranstaltungen zieht. Als Werkzeuge dafür dienen beispielsweise die Erarbeitung von Handlungs- & Kompetenzprofilen oder auch die Wissensvermittlung durch kompetenzorientierte Prüfungen. Die Lehrenden sind sich einig, dass sie aus dem Workshop einiges für sich mitnehmen konnten.

Jetzt teilen: