St. Poelten University of Applied Sciences

Ansprache aller 5 Sinne mit gutem Eventmarketing

Martin Brezovich, Vorsitzender des Vorstandes und Sprecher der Emba

Nachgefragt bei Martin Brezovich

Harald Rametsteiner (Leiter des Masterlehrgangs Eventmanagement) im Gespräch mit Martin Brezovich (Vorsitzender des Vorstandes und Sprecher der Emba, Event Marketing Board Austria):

Wie schätzen Sie die Entwicklung von Eventmarketing in Österreich ein?

Österreich ist seit jeher ein Veranstalterland. Die zahlreichen Formate, die in Österreich entwickelt und umgesetzt werden, sind Visitenkarte der heimischen Gastfreundschaft und der Veranstaltungskultur. Schon aus diesem Grund sehe ich die Entwicklung von Eventmarketing in Österreich als positiv an. Eventmarketing ist bekanntlich das einzige Werkzeug im Kommunikations-Mix, mit dem man alle fünf Sinne gleichzeitig ansprechen kann und das auch noch „live“. Genau darin liegt die unvergleichliche Stärke des Event-Marketings – den Menschen persönlich und direkt mit all seinen Sinnen ansprechen zu können. Gerade in einer Zeit, in der alles immer mehr digital und virtuell wird, sehnen sich die Menschen nach echten Begegnungen, nach dem tatsächlichen Zusammenkommen von Menschen. Und am Ende gilt immer noch: Event ist Content.

Welchen Stellenwert haben Ausbildung und Weiterbildung in Eventmanagement?

Aus- und Weiterbildung sind in meinen Augen extrem wichtig. Auch im Eventmarketing gehen sie Hand in Hand mit den unverzichtbaren Erfahrungen aus der Praxis. Gemeinsam bilden die Bereiche Ausbildung und praktische Erfahrung die Grundlage für gut geschulten Nachwuchs und professionelles Arbeiten.

Wie beurteilen Sie das Konzept des Lehrgangs Eventmanagement der FH St. Pölten?

Das Konzept des Lehrgangs Eventmanagement stellt einen gelungenen Mix dar, indem es viele verschiedene Bereiche sowie Inhalte beinhaltet und miteinander verknüpft. Darüber hinaus werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht nur mit fundierter Theorie versorgt, sondern es werden auch Einblicke in die Praxis des Eventmarketings geboten. Dazu trägt auch die Auswahl der Lehrenden bei, denn viele Lektorinnen und Lektoren kommen direkt aus der Praxis. So profitieren die Beteiligten von möglichst praxisnahen Erzählungen aus erster Hand.

Welche Karrieremöglichkeiten gibt es im Eventmarketing?

Gut ausgebildeten Eventmanagerinnen und -managern stehen heute alle Möglichkeiten offen – solange sie auch wirklich dafür „brennen“. Eventmarketing ist für mich die spannendste, aufregendste, abwechslungsreichste und emotionalste Kommunikationsdisziplin, die es gibt. Daraus ergeben sich eben auch unterschiedlichste Karrierewege, die nur darauf warten, von den Nachwuchskräften bestritten zu werden.

Zum Abschluss: Gibt es für Sie als Experte einen besonderen Tipp bei der Entwicklung und Umsetzung von Events?

Den Tipp, den ich Interessierten mit auf den Weg geben kann ist, mit Leidenschaft, Kreativität und Durchhaltevermögen an die Sache heranzugehen. Dabei sollte auch das Streben nach Perfektion Bestandteil der Arbeitsweise sein – ganz nach dem Motto „Was nicht gut ist, ist noch nicht fertig!“

Jetzt teilen: