Auf den Spuren des Radios

Am 12. Mai durften die Studierenden im Praxislabor Medien (Gruppe „Radio“) unter Leitung von Ewald Volk einen Blick hinter die Kulissen der Radiosender FM4 und 88,6 Der Musiksender werfen.

Der Bachelor Studiengang Medienmanagement zu Gast bei FM4 und 88.6

Am 12. Mai durften die Studierenden im Praxislabor Medien (Gruppe „Radio“) unter Leitung von Ewald Volk einen Blick hinter die Kulissen der Radiosender FM4 und 88.6 Der Musiksender werfen.

Die Exkursion startete bei FM4, wo die StudentInnen im Rahmen einer einführenden Fragerunde von der stellvertretenden Senderchefin Claudia Czesch mehr über die Geschichte und den USP des österreichischen Senders erfuhren und im Zuge einer Studioführung live „on air“ begrüßt wurden. Bei der anschließenden Hausführung hatten die Studierenden die Möglichkeit, die Räumlichkeiten von FM4 kennenzulernen und Moderator Dave Dempsey ein wenig über die Schulter zu blicken.

Danach stand die Besichtigung des Musiksenders 88.6 am Programm. Dabei durften die zukünftigen MedienmanagerInnen nicht nur einen exklusiven Senderundgang mit Programmdirektor Bernhard Feichter höchstpersönlich absolvieren, sondern auch die ModeratorInnen Birgit Hofbauer und Lukas Hawlik kennenlernen. Der Besuch endete mit einer Besichtigung der Studios (Wien und Niederösterreich) und einem interessanten Vortrag zum Thema Musikplanung, der mit interaktiven Übungen abgerundet wurde.

Wertvolle Tipps aus erster Hand

„Ich möchte mich bei den Verantwortlichen – Claudia Czesch und Dave Dempsey von FM4 und Bernhard Feichter von 88.6 – herzlich für diese tolle Möglichkeit bedanken. Die Studierenden konnten die Abläufe eines Radiosenders live miterleben und wertvolle Tipps aus erster Hand sammeln,“ freut sich Studiengangsleiter Ewald Volk.

Jetzt teilen: