Bahntechnologie und Mobilität auf der ERN 2015

Radioperformance - live on stage und on air

Das Department Bahntechnologie und Mobilität war auf der European Researchers‘ Night am 25. September mit der Mobility for Future-Station präsent.

Bei dieser Station wurden alle Aktivitäten und Projekte der FH St. Pölten im Bereich Mobilität konzentriert dargestellt. Das breite Spektrum spiegelte dabei die Fülle der Aktivitäten wider. Das Carl Ritter von Ghega Institut für integrierte Mobilitätsforschung informierte über Forschungsprojekte wie CargoRider, BaKuRo, SmartInspection, Eismon oder GenSiSys. „Das Interesse an der Forschung im Verkehrsbereich ist groß“, freut sich Institutsleiter Frank Michelberger, „es ist gelungen, wichtige Kontakte mit potenziellen KooperationspartnerInnen für künftige Forschungsprojekte zu knüpfen!“

Virtuelle Autofahrt und selber LokführerIn sein

Eine virtuelle Autofahrt mit 360 Grad Rundumsicht bot das Projekt MotEx – Virtual Reality Driving. Mittels Oculus Rift, Lenkrad, drei Pedalen und einer Gangschaltung konnte ein virtuelles Fahrzeug wie ein echtes gesteuert werden. Das Projekt „Augen auf!“ machte mittels Eyetracking sichtbar, wie Kinder ihre Umgebung und vor allem den Schulweg, wahrnehmen.
Als Ergebnis des European Project Semesters des Studiengangs Medientechnik wurde ein Video über das Tram Gmunden Projekt der Öffentlichkeit vorgestellt, in dem heute schon virtuell erlebt werden kann, wie es sein wird, wenn 2017 die StadtRegioTram durch Gmunden fährt. Eisenbahn zum Angreifen für Groß und Klein bot der Loksimulator aus dem raiLAB der Studiengänge Bahntechnologie und Mobilität, auf dem jeder und jede einmal selbst LokführerIn sein konnte.

Radioperformance – live on stage und on air

Im Rahmen der Reihe Radioperformance – live on stage und on air, bei der live-Radio nicht nur zum Hören, sondern auch zum Sehen und Dabeisein geboten wurde, haben Frank Michelberger und Peter Judmaier über das Projekt CargoRider berichtet. In diesem Projekt wurde über alternative See- und Flussindividualfernreisen und über Konzepte über nachhaltiges Reisen für den netzbasierten Agenturbetrieb geforscht. Die Sendung wurde über das Campus & City Radio 94.4 live ausgestrahlt.

Jetzt teilen: