Berufsgruppenübergreifende Tagung in Wien

Team Diätologie: Elisabeth Höld, Gabriele Leitner, Marie-Luise Huber, Gabriele Karner

Am 8. und 9. Oktober 2015 fand an der TU Wien die erste gemeinsame Tagung der Disziplinen Ernährungswissenschaften und Diätologie statt.

Die zehnte Jahrestagung des Verbands der Ernährungswissenschafter Österreichs (VEÖ) in Kooperation mit der FH St. Pölten, Studiengang Diätologie, stand ganz im Zeichen „Essen für Fortgeschrittene: Generation 60+“. Eine derartige interdisziplinäre Tagung von DiätologInnen und ErnährungswissenschafterInnen fand in Österreich zum ersten Mal statt und war ein voller Erfolg.

Im beeindruckenden Ambiente des Kuppelsaals der TU Wien lauschten zahlreiche Interessierte beider Berufsgruppen den Vorträgen rund um die vielfältigen Aspekte von Ernährung im Alter. Das abwechslungsreiche Programm wurde vom VEÖ gemeinsam mit dem Studiengang Diätologie der FH St. Pölten erstellt und umgesetzt. Dabei wurden sowohl neueste wissenschaftliche Erkenntnisse als auch deren diätologische Umsetzungen präsentiert.

Expertinnenvorträge und Lehrgangspräsentation

Für die FH St. Pölten, Studiengang Diätologie, waren FH-Prof. Gabriele Karner, MBA, FH-Dozentin Dr. Gabriele Leitner, Marie-Luise Huber, BSc, MSc und Dr. Elisabeth Höld in den Tagungsablauf integriert. Während FH-Prof. Gabriele Karner, MBA die ZuhörerInnen durch die Session „Diätologie – Ernährungsmanagement bei Hochbetagten“ führte, referierte FH-Dozentin Dr. Gabriele Leitner in ihrer Präsentation „Ein schwerer Brocken – wenn Schlucken zum Problem wird“ über die diätologische Therapie bei Schluckstörungen im Alter.

Marie-Luise Huber, BSc, MSc und Dr. Elisabeth Höld präsentierten den Lehrgang „Angewandte Ernährungstherapie“  und das Projekt Diabetescoach interessierten BesucherInnen.

Neben den vier Expertinnen nahmen auch zahlreiche Studierende des Studiengangs Diätologie an der Tagung teil und konnten neue Einblicke in die verwandte Berufsgruppe der Ernährungswissenschaften gewinnen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Website des Veranstalters.

Jetzt teilen: