Bruckners Buch bereichert Animationsforschung

Franziska Bruckner stellt ihr Buch vor

Franziska Bruckner, Forscherin am IC\M/T der FH St. Pölten, tourt aktuell mit ihrem Buch „Global Animation Theory“ durch Europa

FH-Dozentin und -Forscherin Franziska Bruckner und ihr Buch „Global Animation Theory“, das sie zusammen mit Nikica Gilić, Holger Lang, Daniel Šuljić und Hrvoje Turković herausgebracht hat, sind in letzter Zeit viel herumgekommen; Bruckner war in Stuttgart, Zagreb, Lissabon sowie in Poznań unterwegs und nahm dort entweder als Jurymitglied, Vortragende oder Mitorganisatorin an Festivals und Konferenzen teil.

Mit im Gepäck hatte sie ihr neues Buch „Global Animation Theory“, um es einem breiten Fachpublikum zu präsentieren.

„Global Animation Theory“ als wertvoller Beitrag zur Animationsforschung

Ihr im November 2018 erschienenes Fachbuch „Global Animation Theory“ behandelt das Thema Animation, seine Bedeutung und Anwendungsbereiche. In den letzten Jahren hat dieses Gebiet global zunehmend an Bedeutung gewonnen und auch die Forschung legt einen verstärkten Fokus darauf. Bruckner beleuchtet die wichtigsten Ereignisse der Animationsforschung, indem sie die neuesten Entwicklungen unterschiedlicher Länder und Kulturen in diesem Bereich vorstellt.

Das Buch ist in 15 Artikel aus 10 verschiedenen Nationen gegliedert; der erste Teil behandelt historische und theoretische Entwicklungen der internationalen Animationsforschung, im zweiten Teil werden einzelne FilmemacherInnen aus aller Welt vorgestellt.

Detailliertere Informationen zum Inhalt, Rezensionen sowie die Möglichkeit des Erwerbs gibt es hier.

Animafest Scanner in Zagreb

Das Buch „Global Animation Theory“ zeigt „International Perspectives at Animafest Zagreb“, dem World Festival of Animated Film, welches ursprünglich 1972 entstanden und mittlerweile das zweitälteste Festival der Welt ist.

Seit 2014 sind die Hauptschwerpunkte des im Rahmen des Festivals stattfindenden zweitägigen Symposiums Animafest Scanner Vorträge über Animation und daran anschließende Bereiche, um theoretische Überlegungen mit Kollegen und Kolleginnen aus der Praxis zu diskutieren. „Global Animation Theory“ ist eine Ausarbeitung ausgewählter Vorträge dieses Symposiums.

Bruckner, unterstützt von der FH St. Pölten, ist Mitgründerin und -organisatorin dieser Veranstaltung, die heuer im Juni bereits zum 6. Mal stattgefunden hat.

Animafest-Scanner-c-Nina-Đurđević.jpg

FMX, ITFS & SAS Symposium

In Stuttgart besuchte Bruckner die FMX 2019 – Conference on Animation, Effects, Games and Immersive Media –  sowie das Internationale Trickfilm Festival (ITFS).

Den TeilnehmerInnen boten sich bei der FMX unter dem Motto „Bridging the gap“ Präsentationen hochkarätiger Referentinnen und Referenten, Workshops, Masterclasses sowie ein Marketplace mit Ausstellungsflächen und Vorführungen mehrerer Hard- und Software-Anbieter und Firmen.

Gemeinsam mit FH-Dozent Mario Zeller und Studierenden der beiden Masterklassen Animation &Visual Effects und Augmented & Virtual Reality war sie vor Ort, um an Vorträgen teilzunehmen und Vernetzungsmöglichkeiten zu nutzen. Zielgruppe dieser Fachkonferenz, die eine der größten für digitale Medienproduktion ist, sind Professionals, aber auch Studierende im Bereich Film, Kunst, Technologie, Wirtschaft und Wissenschaft.

Zeitgleich zur FMX fand das Internationale Trickfilm Festival (ITFS), das größte Animationsfestival im deutschsprachigen Raum, statt. Dort war Franziska Bruckner neben anderen internationalen Gästen als Mitglied der Young Animation Jury vertreten.

13.jpg

Im Rahmen des ITFS war Bruckner außerdem als Speakerin beim SAS Symposium „Animation and Science“ geladen, einem kultur- und medienwissenschaftliches Animationssymposium der Society for Animation Studies, welches das Ziel verfolgt, WissenschafterInnen, StudentInnen, AkademikerInnen sowie KünstlerInnen aus den unterschiedlichsten Bereichen der Forschung und Berufspraxis zusammenzubringen. Auch dort stellte sie ihr Buch „Global Animation Theory“ vor.

Animator Festival in Poznań

Zusätzlich zu den bereits angeführten Symposien und Festivals hatte Bruckner zudem die Möglichkeit, ihr Buch beim International Animated Film Festival Animator in Poznań, Polens größtem Event zum animierten Film, zu präsentieren. Bei diesem Festival werden über 500 Filme aus der ganzen Welt vorgestellt. Außerdem umfasst das Festival zahlreiche weitere Programmpunkte zum Thema Film und Musik. Bruckner war als Jurymitglied in der Kategorie „Internationale Short films“ im Einsatz.

Jetzt teilen:

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!

Mag. Mag. Dr. Bruckner Franziska

Mag. Mag. Dr. Franziska Bruckner

Forschungsgruppenleiterin
Forschungsgruppe Media Creation
Department Medien und Digitale Technologien