CHE-Hochschulranking

Der Studiengang Soziale Arbeit der Fachhochschule St. Pölten erzielte in mehr als der Hälfte der befragten Kategorien Best-Bewertungen

Im Studienjahr 2013/2014 nahmen die Studiengänge Soziale Arbeit, Media- und Kommunikationsberatung und Medienmanagement der FH St. Pölten am CHE-Hochschulranking teil. Studierende bewerteten im aktuellen CHE-Hochschulranking ihre Studienbedingungen, den Kontakt zu anderen Studierenden, die Infrastruktur, das Lehrangebot und die Betreuung sowie Praxis- und Berufsbezug. Der Studiengang Soziale Arbeit an der FH St. Pölten liegt bei mehr als der Hälfte der befragten Indikatoren im Spitzenfeld. Die Kategorie „Auslandsaufenthalte“ bewegt sich in diesem Studiengang ebenfalls im Spitzenfeld der Bewertungen (2,1 / Gesamtwert aller am Ranking teilnehmenden Hochschulen: 2,6).

Medienstudiengänge gut bewertet

Der Studiengang Media- und Kommunikationsberatung weist ebenfalls einige sehr gut bewertete Kategorien auf, der Studiengang Medienmanagement liegt mit zwei Bereichen im Spitzenfeld. Ausgezeichnet wurden insbesondere der Kontakt zu anderen Studierenden und die Studierbarkeit des Curriculums (Möglichkeit, in der Regelstudienzeit abzuschließen, Zugang zu Lehrveranstaltungen, Abstimmung des Lehrangebotes, etc.).

Bei den Ergebnissen der beiden Medienstudiengänge der FH St. Pölten wird aber ausdrücklich auf die geringen Fallzahlen (mindestens erforderliche Größe der Stichprobe) verwiesen.

Das CHE- Hochschulranking

Das CHE-Hochschulranking ist mit über 300 teilnehmenden deutschsprachigen Fachhochschulen und Universitäten die umfassendste Untersuchung hinsichtlich deren Stärken und Schwächen. Die Teilnahme am Ranking erfolgt freiwillig. Die Hochschulen werden nicht nach Plätzen gereiht bzw. insgesamt bewertet, sondern in den Bewertungskategorien nach Spitzen-, Mittel- oder Schlussgruppe kategorisiert. Jedes Jahr werden im Zuge des Rankings andere Fächer bewertet. Für die FH St. Pölten ist das CHE-Ranking Teil der laufenden Qualitätssicherungsarbeit, weshalb sie kontinuierlich daran teilnimmt.

Ergebnisse des CHE-Rankings
Weitere Informationen

Jetzt teilen: