CSR bei Konsumgütern: Ja, aber bitte regional!

FH-Absolventin Anna Weißenbacher

Das Fachmagazin Retail veröffentlicht einen Beitrag zur Masterarbeit der FH-Absolventin Anna Weißenbacher

Wie relevant ist Corporate Social Responsibility für Konsumentinnen und Konsumenten beim Kauf von Gütern des täglichen Bedarfs? Diese Kernfrage wurde in der Masterarbeit von Anna Weißenbacher eingehend behandelt.

CSR ist ein Thema, das schon seit den 1950er-Jahren in all seinen Facetten intensiv erforscht wird. Dass CSR einen Einfluss auf die Kaufentscheidung hat, konnte empirisch bereits mehrfach belegt werden. Welche Ebenen der CSR von Konsumentinnen und Konsumenten beim Kauf von FMCGs als relevant erachtet werden und bei welchen Warengruppen die Thematik von Bedeutung ist, dazu steht die Forschung jedoch erst am Anfang.

„CSR wirkt! Österreichische Konsumentinnen und Konsumenten legen beim Kauf von FMCGs Wert auf die CSR-Politik des Herstellerunternehmens“, so die Verfasserin Anna Weißenbacher. Die von ihr durchgeführte Studie zeigt, dass es österreichischen Konsumentinnen und Konsumenten beim Kauf von FMCGs wichtig ist, dass die Unternehmen hochwertige Produkte zu einem fairen Preis anbieten und die heimische Wirtschaft stärken. Zudem spielt ein verantwortungsbewusstes Verhalten der Herstellerunternehmen gegenüber Umwelt und Gesellschaft vor allem beim Kauf von Frischwaren und Babynahrung eine wichtige Rolle. Eine Zusammenfassung der Studie wurde nun im Fachmagazin Retail veröffentlicht.

„Masterarbeit mit hohem Qualitätsniveau“

Betreuer Harald Rametsteiner freut sich über die positive Resonanz des Handelsverbands auf die hochkarätige Masterarbeit, die im Masterstudium Media- und Kommunikationsberatung verfasst wurde: „Bei der Masterarbeit von Anna Weißenbacher hat sich in der Betreuung frühzeitig das hohe Qualitätsniveau abgezeichnet. Das hohe Interesse des Handelsverbands am Publizieren im Fachmagazin der Branche bestätigt die vorbildliche Aufbereitung des interessanten Themas.“

Den gesamten Beitrag aus dem Retail Magazin finden Sie hier.

Über das Fachmagazin Retail

Das Fachmagazin Retail wird vom Handelsverband publiziert, es hat eine Auflage von 4.500 Stück unter Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträgern im Handel. Der Handelsverband ist die Interessensvertretung des österreichischen Handels.

Jetzt teilen: