Detaillierte Eventplanung mit „easyRAUM“

Studierende der Media- und Kommunikationsberatung lernen Software zur Event-Raumplanung kennen

Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Konzeption und Planung von Events“ unter der Leitung von Stefan Emese hatten die Studierenden des Bachelor Studiengangs Media- und Kommunikationsberatung die Möglichkeit, eine auf freiwilliger Teilnahme beruhende Veranstaltung zu besuchen, um ein neues Planungs-Tool kennenzulernen. Julia Wolf, eine Vertreterin der Software „easyRAUM“, ist für diesen Termin aus Düsseldorf eingeflogen, um den Studentinnen und Studenten die Relevanz und Vorteile der Software näher zu bringen.

„easyRAUM“ ist intuitiv und ermöglicht zugleich vieles, wie die nachfolgenden Ausführungen zeigen. Der konkrete Raumplan der Location kann einfach eingefügt werden und wird dann virtuell maßstabsgetreu nachgebaut. In weiterer Folge kann der Raum nach Belieben organisiert und möbliert werden. Das heißt, es kann die Organisation in Form eines Banketts, eines Buffets oder mehrerer Lounges visualisiert werden. Im ganzen Planungsprozess können die Räume und die enthaltenen Möbel aus allen Winkeln betrachtet werden, um einen Rundum-Blick zu ermöglichen.

Die finale Plan-Datei kann dann sowohl in Form eines klassischen Plans oder im jpeg-Format, als auch in Form eines Panoramas oder eines Rundgangvideos exportiert werden. Selbst der Export für Virtual Reality und Augmented Reality Anwendungen ist möglich. Zur Veranschaulichung – dieses Modell für Porsche Leipzig wurde mittels „easyRAUM“ erstellt.

Raumgestaltung und -planung leicht gemacht

Die Anwendungsmöglichkeiten der Software sind vielfältig. Sowohl Event-Agenturen als auch Event-Abteilungen in Unternehmen können davon Gebrauch machen, um ihre Veranstaltungen genau zu planen. Im Falle der Agenturen kann den Kundinnen und Kunden dann ein ausgefeilter sowie gut visualisierter Plan zur Verfügung gestellt werden. Gegebenenfalls können Setting und Möblierung auch zusammen mit den Kundinnen und Kunden finalisiert werden.

Eine Besonderheit in der Anwendung stellt die Möglichkeit dar, direkt mit Möbelvermietern in Kontakt zu treten. Einige Möbelvermieter bieten innerhalb von „easyRAUM“ unterschiedliche Pakete an. Die Nutzerinnen und Nutzer können sich dann ansehen, welche Gegenstände tatsächlich zugemietet werden können. Der Vorteil davon ist, dass im Modell genau jene Möbel angezeigt werden, welche später zum Einsatz kommen.

Auch für Catering-Unternehmen bietet diese Software Vorzüge, denn dadurch können Aufbau und Präsentation von Speisen und Getränken bestens geplant werden. Ebenso von Nutzen sind Pläne von „easyRAUM“ für Technikerinnen und Techniker sowie die Feuerwehr. Die Studierenden waren begeistert – diesen Helfer für die Eventplanung werden sie sich bestimmt merken.

Jetzt teilen: