St. Poelten University of Applied Sciences

Die Erfolgsgeschichte von MyMuesli

Nils Rubbert teilte sein Wissen mit den Studierenden der Media- und Kommunikationsberatung

Kürzlich war Nils Rubbert, Executive Assistant bei MyMuesli, im Rahmen der Lehrveranstaltung Marketing-Konzepte zu Gast im Master Studiengang Media- und Kommunikationsberatung. Nils Rubbert gewährte den Studierenden einen Einblick in das Denken und die Philosophie des Unternehmens: „Wieso machen wir das so, wie wir das machen? Diese Frage stellen wir uns als Unternehmen jeden Morgen und dieses ‚Wieso‘ ist auch ein Erfolgsfaktor.“ Am Anfang stand ein kurioser Radiospot eines bekannten Müsliunternehmens, der für die Gründer von MyMuesli den Anstoß darstellte, etwas Neues zu machen. Schnell war die Idee geboren nicht nur ein individuelles Müsli-Produkt zu kreieren, sondern auch die „Story“ dahinter zur erfolgreichen Werbung zu machen.

„Die perfekte Frau Muesli ist 30 Jahre, schiebt einen Kinderwagen vor sich her und trägt im besten Fall eine Louis Vuitton Tasche“, so beschreibt Nils Rubbert ihre Zielgruppe. MyMuesli soll demnach als ein Premium Produkt wahrgenommen werden, das allerdings nicht auf Exklusivität basiert, sondern auf der Individualität des Produktes. Das spezielle Design der Dose, in welcher das Müsli verkauft beziehungsweise geliefert wird, stellt mit ihrem 1:3-Format einen weiteren integralen Bestandteil der Erfolgsformel dar. Für die Distribution von MyMuesli stehen grundsätzlich zwei Wege offen. Zum einen gibt es den Online-Vertrieb, der die Möglichkeit des einfachen selbst Zusammenstellens seines ganz persönlichen Wunsch-Müslis bietet. Zum anderen gibt es auch Stores, die angreifbarer und persönlicher sind. Die Studierenden konnten durch diesen Gastvortrag einen Blick hinter die Kulissen des Unternehmens und die erfolgreiche Vermarktung von MyMuesli werfen.

Jetzt teilen: