Die neuen Teams im creative pre-incubator

Nach dem Pitch entscheidet eine Jury über die Aufnahme in den CPI

Neun Teams pitchten, um in den creative pre-incubator aufgenommen zu werden.

Am 19. September 2016 pitchten neun Teams um in den CPI - den creative pre-incubator, aufgenommen zu werden. Die BewerberInnen, Studierenden und AbsolventInnen der FH St. Pölten, arbeiteten dabei interdisziplinär zusammen. Die Geschäftsideen der Teams waren vielfältig wie das Businessleben selbst. Auch klassisch traditionell anmutende Ideen wie ein Online-Wedding-Planer oder die Erstellung eines Reisebegleiters auf Papier, überzeugten mit genialen Einfällen. Ideen für eine App zur Unterstützung von HobbygärtnerInnen sowie eine Sitzmatte für eine bessere Sitzposition sind nur ein kleiner Ausschnitt aus den vielseitigen Einreichungen.

Nach dem Pitch entschied die Jury

Die Jury setzte sich aus Personen des accent Gründerservice, austria wirtschaftsservice, Kanzlei RPCK und #1millionstartups zusammen. Vier Teams - Trampster, uooklet, Schmecktakel und A Slice of Reality wurde in den CPI aufgenommen. Ein Jahr lang werden sie betreut, um ihre Geschäftsidee - ihr Start-up zu realisieren. In Workshops lernen sie alles über Markenrechte, Patentanmeldung, Präsentationsformen, erhalten Pitchtrainings und noch vieles mehr. Beim individuellen Consulting wird am Businessplan gearbeitet und die Geschäftsidee weiter ausgereift, um für die Umsetzung vorzubereiten. Zwischendurch wird gepitcht, werden Business Angels gesucht, wird das Team erweitert und erfolgt eine Vernetzung in die Förderlandschaft.

Gleich zwei innovative Ideen, nämlich plantsome und gogo pad schafften es ins AplusB Programm (Academia plus Business). Ihr Geschäftsmodell war bereits so ausgereift, dass sie den creative pre-incubator überspringen.

Das accent Gründerservice mit der FH St. Pölten hat den creative pre-incubator 2014 ins Leben gerufen und war damals Vorreiterin. Inzwischen haben sieben Teams den CPI absolviert und ein Unternehmen gegründet. Die bereits außerhalb der Startup-Szene bekannten Teams wie gatherer oder city birds waren ebenfalls im Förderprogramm CPI.

Jetzt teilen:

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!

Mag. Wieländer Ulrike

Mag. Ulrike Wieländer

Nachwuchsförderung und Creative Pre-Incubator
Forschung und Wissenstransfer
Gender- und Diversity Beauftragte