Die PR-Kamingespräche gehen in die zweite Runde

Studierende zu Gast bei Himmelhoch

Die Wiener PR-Agentur Himmelhoch lud Studentinnen des Bachelorstudiengangs Media- und Kommunikationsberatung zu einem Kamingespräch ein

Text von Clara Kaindel, Studentin im Bachelor Studiengang Media- und Kommunikationsberatung

Am 18. Mai begaben sich zehn Studentinnen in luftige Höhen, genauer gesagt zur PR Agentur Himmelhoch. Ihr Ziel? Neben der theoretischen Ausbildung auch die Praxis hautnah zu erleben. Nach einer kurzen Tour durch die Räumlichkeiten ging es zum Gespräch mit Julia Guthan, Katharina Hofer und Lena Medved.

Von der Jahresplanung zur Krisen-PR

Die Themen des Kamingesprächs waren so breit gefächert wie es die Schwerpunkte der Agentur sind. Anhand von Best Cases wurden die Jahresplanung für Kundinnen und Kunden, verschiedene PR-Stunts sowie Krisen-PR praxisnah erläutert. Auch das bevorstehende Praktikum, der nahende Berufseinstieg, der Umgang mit Kundinnen und Kunden sowie besonders lustige Geschichten aus dem Alltag einer PR-Agentur wurden in gemütlichem Ambiente thematisiert. Bei den Studierenden blieb keine der vielen Fragen offen.

Durch interessante Cases sowie ehrliche Einblicke in die PR-Praxis wurden aus den ursprünglich geplanten zwei Stunden Gespräch letztendlich vier kurzweilige Stunden, in denen die Studentinnen einiges lernen konnten. Um einen so vielfältigen Einblick in verschiedene Bereiche der PR zu erlangen, war Himmelhoch genau die richtige Wahl!

Jetzt teilen: