Digitalisierung bei der BBC

Rod McKenzie

Medien.Lounge an der FH St. Pölten

Im Rahmen der vierten Medien.Lounge trafen sich am 11. November VertreterInnen der österreichischen Medienbranche an der FH St. Pölten zu einem Vortrag von Rod McKenzie, Head of BBC Local Radio Development.

Bei der vierten Medien.Lounge an der FH St. Pölten am 11.11.2014 berichtete Rod McKenzie, Head of BBC Local Radio Development, in seinem Fachvortrag zum Thema „Digital Strategy of the BBC: Is local journalism beeing killed off by digital and how do big media organisations fightback against their lean, smart new competition?“ über die Digitalisierung bei der BBC.

Über die Medien.Lounge

Die Medien.Lounge bietet einen exklusiven Rahmen für MedienmanagerInnen und fördert den Austausch von Wissen und Erfahrungen. Das Veranstaltungsformat richtet sich an EntscheidungsträgerInnen und MultiplikatorInnen der Medienbranche und bietet einen interessanten Abend mit internationalen ExpertInnen/ForscherInnen, die auch im Rahmen der Internationalisierung der Lehre als Gastlehrbeauftragte an der FH St. Pölten tätig sind. Die Medien.Lounge entstand auf Initiative von Ewald Volk, Studiengangsleiter des Bachelorstudiengangs Medienmanagement der FH St. Pölten.

Auch in der Vergangenheit konnten hochkarätige Keynote Speaker im Zuge der Medien.Lounge an der FH St. Pölten begrüßt werden. So waren bereits Jeremy Caplan von der City University of New York Graduate School of Jounalism, Harvard-Professor James Owers und Christoph Kappes, Mitbegrüder der eBook-Plattform Sobooks, zu Gast, um sich mit VertreterInnen der österreichischen Medienbranche auszutauschen.

 

Noch in der selben Woche fand an der FH St. Pölten eine Veranstaltung der Industrielleinvereinigung Niederösterreich "Industrie. Kommunikation.Niederösterreich", wieder mit dem Keynote Speaker Rod McKenzie, statt. Diesmal zum Thema "In a world of media fragmentation – how do you get your message through?”

Über die Veranstaltung "Industrie. Kommunikation.Niederösterreich"

Mit dieser neuen Plattform will die Industriellenvereinigung NÖ in regelmäßigen Abständen aktuelle industrierelevante Kommunikationsthemen aufgreifen und gemeinsam mit Expertinnen und Experten sowie deren Mitgliedern erörtern und diskutieren. Wichtig ist dabei, dass man von gegenseitigen Erfahrungen profitiert sowie die Leistungsvielfalt und Herausforderungen der Niederösterreichischen Industrie kennenlernt.

Im Zuge einer Kooperation mit der Fachhochschule St. Pölten, soll nun einmal jährlich, zum Austausch von Wissen und Erfahrungen, ein renommierter internationaler Gast eingeladen werden. Den Beginn machte Rod McKenzie, Head of Local Radio Development bei BBC, mit dem Thema “In a world of media fragmentation – how do you get your message through?.

Jetzt teilen: