1 min

Double-Degree Moskau: Fern-Bachelorprüfung

Die erste Bachelorprüfung im Double Degree Programm mit der Russian University of Transport fand erfolgreich aus der Ferne statt.

Double-Degree Moskau: Fern-Bachelorprüfung

Andrei Shchigolev, Student der Russian University of Transport RUT absolvierte am 27. April 2020 seine Bachelorprüfung an der FH St. Pölten. Damit hat er erfolgreich sein Studienprogramm im Department Bahntechnologie und Mobilität komplettiert. Im Rahmen des von ihm absolvierten Double Degree besuchte er zwei Semester lang Lehrveranstaltungen an der FH St. Pölten und schrieb eine Bachelorarbeit. Schließlich musste er sein erlangtes Wissen und Verständnis in einer kommissionellen Bachelorprüfung unter Beweis stellen.

Abschlüsse in St. Pölten und Moskau

Ende Jänner wurde Andrei Shchigolev nach seinem einjährigen Studienaufenthalt an der FH St. Pölten von Departmentleiter Otfried Knoll verabschiedet.

Verabschiedung Andrei Shchigolev (C) Silvia Urban.jpg

In Moskau setzt er derzeit sein Studium an der Moscow University of Transport fort. Bei erfolgreichem Abschluss seines Studiums in Moskau erlangt er mit der nun absolvierten Bachelorprüfung an der FH St. Pölten auch das Recht auf den Abschluss im Bachelorstudiengang "Bahntechnologie und Mobilität".

Eisenbahn-Kompetenz in St. Pölten

Das Studienprogramm an der FH St. Pölten lässt die Moskauer Studierenden sehr tief in die Welt der mitteleuropäischen Eisenbahn blicken. Von Fahrzeug- und Traktionstechnik über Infrastrukturmanagement und Betriebliche Planung, Anwendung Technischer Systeme im Eisenbahnwesen bis zu Simulation von Eisenbahnnetzen reicht das Spektrum der Fachlehrveranstaltungen. Andrei Shchigolev konnte seine Recherchen für seine Bachelorarbeit über den Vergleich von Güterverkehrsterminals zwischen Russland, Österreich und Deutschland überdies mit einem Vor-Ort-Besuch im Hamburger Hafen vertiefen. Er absolvierte die Themenschwerpunkte Intermodale Terminals und Kapazitätsmanagement der heuer erstmals abgehaltenen Internationalen Eisenbahnbetriebswoche in Hamburg und Hannover.

(C) Otfried Knoll IMG_0786.JPG

Ein Jahr in Moskau

Auch den Studierenden des Bachelor Studiengangs "Bahntechnologie und Mobilität" an der FH St. Pölten steht die Möglichkeit offen, mit einem einjährigen Aufenthalt an der renommierten Moskauer Russian University of Trasnsport die Abschlüsse beider Institutionen zu erlangen. Voraussetzung sind russische Sprachkenntnisse auf dem Niveau B2.

"Ein Double Degree ist eine sehr gute Möglichkeit, um Lebens- und Studienerfahrung im Ausland mit anderen inhaltlichen Zugängen und noch dazu einem zusätzlichen Abschluss zu kombinieren", freut sich Departmentleiter Otfried Knoll über Bewerbungen für das Programm, "Wer sprachlich auf bekannterem Terrain bleiben möchte, kann gerne auch in Deutschland oder in der Schweiz ein Auslandssemester verbringen."

Informationen zu Internationalität im Bachelorstudium "Bahntechnologie und Mobilität" finden Sie hier.

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!
FH-Prof. Dipl.-Ing. Knoll Otfried, EURAIL-Ing.

FH-Prof. Dipl.-Ing. Otfried Knoll, EURAIL-Ing.

Departmentleiter Studiengangsleiter Bahntechnologie und Management von Bahnsystemen (MA) Studiengangsleiter Bahntechnologie und Mobilität (BA) Lehrgangsleiter PT Domain Excellence Programm Standortkoordinator Lehrgang Europäische Bahnsysteme (MA) Department Bahntechnologie und Mobilität