Drei entscheidende Minuten

AusstellerInnen

Karrieremesse umgedreht: Unternehmen stellten sich in Drei-Minuten-Intervallen den Studierenden vor

Die Job- und Karrieremesse der Fachhochschule St. Pölten überraschte dieses Jahr mit einem sogenannten „Employer Pitch“. Das kostenlose Angebot, sich binnen kürzester Zeit vor Studierendem-Publikum vorzustellen, nutzten 30 Unternehmen jeglicher Sparte. Ein zeitgemäßes und pfiffiges Format, das auch die UnternehmerInnen-Seite regelrecht anspornte. Denn nicht nur Studierende wollen bei Bewerbungsgesprächen perfekt vorbereitet sein, sondern auch die Unternehmen.

Rund 700 BesucherInnen, 59 AusstellerInnen und davon 178 externe Personen wie RecruiterInnen, PersonalistInnen, Fachkräfte und CEOs aus regionalen und überregionalen Unternehmen und Organisationen lautet die Bilanz der diesjährigen Karrieremesse karriere.netzwerk. Diese fand 2015 bereits zum dritten Mal mit sehr großem Erfolg statt. Die Messe wurde im Beisein von Bürgermeister Mag. Matthias Stadler feierlich eröffnet.

Employer Pitch

„Das zusätzliche Angebot des „Employer Pitch“ wurde von unseren AusstellerInnen unerwartet gut angenommen. Wir haben ursprünglich mit neun Pitches gerechnet, hatten in kurzer Zeit aber 30 Anmeldungen von unterschiedlichen Unternehmen. Am Vormittag „pitchten“ die Partnerunternehmen des dualen und neu gestarteten Studiengangs „Smart Engineering of Production Technologies and Processes“. Mit diesem Format ist es möglich, in kürzester Zeit viele interessante Unternehmen kennenzulernen“ so die Organisatorin der Karrieremesse Michaela Lechner.

Neue Unternehmen an Bord

Neben zahlreichen Firmen die seit Beginn an bei der Karrieremesse ausstellen, konnten heuer wieder zahlreiche neue Unternehmen, vor allem aus dem Medienbereich, gewonnen werden. Mit dabei waren Red Bull Media House, ORF Marketing & Creation, Infoscreen und viele mehr.

Jetzt teilen: