1 min

Dritter "Pflege"-Austausch mit USA

Kennenlernen des Gesundheitssystems der USA im Rahmen eines 6-wöchigen Amerikaaufenthalts

Dritter "Pflege"-Austausch mit USA
Studierende mit Julia Glösmann und Oliver Loiskandl
Copyright: FH St. Pölten / Julia Glösmann

Im Rahmen eines 6-wöchigen Amerikaaufenthalts hatten vier Studierende des Bachelor Studiengangs Gesundheits- und Krankenpflege die Chance, das dortige Gesundheitssystem, sowie verschiedene Versorgungsstrukturen und Aufgabenfelder für den Pflegeberuf kennen zu lernen. 

Mitte August starteten Sophia Kamleitner, Sophia Leitner, Julia Leichtfried und Laura Zehethofer ihren USA-Aufenthalt, unterstützt wurden sie dabei vorab vom International Relations Office der FH St. Pölten und begleitet wurden die Studierenden für eine Woche von FH-Dozentin Julia Glösmann und FH-Dozent Oliver Loiskandl.

Vielfältige "Shadowing"-Stellen

Auf dem Programm standen verschiedene „Shadowing“-Stellen wie ein Hospiz, ein Obdachlosenzentrum oder auch eine pflegegeführte Nurse Pracitioner Clinic.

Zusätzlich konnten sich die Studierenden in gemeinsamen Lehrveranstaltungen an der Universität mit den amerikanischen Pflege-Studierenden fachlich austauschen.

USA1.jpg

Schulunterricht an German Immersion School

Auch einen Unterricht in der German Immersion School in Minneapolis – die Zusammenarbeit mit der FH besteht schon seit 3 Jahren – konnten die Studierenden im Sinne der Schulgesundheitspflege abhalten.

USA2.jpg

Betreuung vor Ort durch Kooperationspartner

Vor Ort wurden die Studierenden von Hans-Peter de Ruiter und Julie Frederick betreut, beides MitarbeiterInnen der State University Minneapolis / Mankato – einer Kooperationspartnerin des FH-Studiengangs.