„Dublin calling“

Die Studierenden-Gruppe des Masterstudiums Media- und Kommunikationsberatung vor Ort bei Google in Dublin.

Eine Studienreise (Masterstudium Media- und Kommunikationsberatung) voller berufsspezifischer und kultureller Erfahrungen

Fünf Tage lang besuchten 19 Studierende des Master Studiengangs Media- und Kommunikationsberatung im Zuge der Lehrveranstaltung „Internationale Medien- und Kommunikationsmärkte“ unter der Leitung von FH-Dozentin Johanna Rakaseder Agenturen und Unternehmen in Dublin. Die Möglichkeiten zum Sightseeing und dem Eintauchen in das typisch irische Leben kamen dabei nicht zu kurz.

Vom Sightseeing zum Stadtmarketing

Am Anreisetag standen noch keine Fixpunkte am Programm. Daher nutzten die Studierenden die Gunst der Stunde und betrieben Sightseeing. An Tag Zwei der Reise wurde dann das Stadtmarketing „We are Dublin Town“ sowie die Eurofound (Europäische Stiftung zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen), die etwas außerhalb von Dublin liegt, besucht. Ein gemeinsames Abendessen rundete den Tag perfekt ab.

Die irische Agentur-Welt

Am darauf folgenden Tag hatten die Studierenden der Media- und Kommunikationsberatung die Chance, zwei tolle Agenturen zu besuchen. Die Digital-Agentur Zoo wurde 2008 gegründet und betreut mittlerweile renommierte Unternehmen und Marken wie Burger King, Red Bull und Intel. Die Live-Agentur Verve greift bereits auf 26 Jahre Erfahrung im Bereich der Live-Kommunikation zurück. Die Agentur hat nicht nur das Office in Dublin, sondern auch Standorte in London sowie Amsterdam. Gegen Abend durften die Studierenden auch dem Suchmaschinen-Riesen Google einen Besuch abstatten. Die Führung durch das Gebäude mit 7.000 MitarbeiterInnen übernahmen die Media- und Kommunikationsberatung-AbsolventInnen Britta Dürscheid und Lukas Hetzendorfer. 

Vortrag an Dublin Business School

Am Tag vor der Abreise lauschten die Studierenden noch einem interessanten Vortrag in der Dublin Business School. Am Nachmittag statte die Studierendengruppe der FH St. Pölten noch der Agentur frontend.com einen Besuch ab. Diese Agentur hat sich auf das User-Experience-Design spezialisiert. Einige Studierende ergriffen die Möglichkeit bei den diversen Terminen mit den jeweiligen Kommunikationsverantwortlichen ExpertInneninterviews für ihre Seminararbeiten zu führen und Tipps für ihre Master-Arbeiten einzuholen.

Don’t forget about the Culture

Wenn man an Irland denkt, kommen einem Begriffe wie „Guinness“ oder „Fish & Chips“ in den Sinn. Die Studierenden nutzten ihre freie Zeit zwischen den Terminen für Sightseeing und die Sammlung traditioneller irischer Erfahrungen. So wurde beispielsweise das Guinness Storehouse besucht, ein Ausflug an die Küste Howth gemacht, die bekannten Viertel „Temple Bar“ und „Creative Quarter“ erkundet oder man ließ gemeinsam den Abend gemütlich in einem irischen Pub ausklingen.

Jetzt teilen: