Ein Blick auf das Medienmanagement der Zukunft

(v.l.n.r.): Michael Litschka, Helmut Kammerzelt und Matthias Stöcher

Gemeinsam mit Experte Matthias Stöcher (Der Standard) wagten Studiengangsleiter der FH St. Pölten einen Ausblick auf das Medienmanagement im Jahr 2030

Matthias Stöcher (Bereichsleiter Geschäftsfeldentwicklung digitale Medienprodukte, Der Standard) traf sich mit Vertretern des Departments Medien und Wirtschaft der FH St. Pölten zum Austausch über das mögliche Medienmanagement im Jahr 2030. Aus Gesprächen wie diesen möchten wir Einblicke in die Branche gewinnen, um mit unseren Ausbildungen am Puls der Zeit sein zu können.

Stöcher sagte, dass der Standard auch künftig bei seinen Kern-Aufgaben bleiben wird, eine große Diversifikation ist nicht geplant. Sprache als Ein- und Ausgabemedium wird an Bedeutung gewinnen und im Verkauf wird Programmatic Advertising immer mehr Einzug halten. Dies wird auch Veränderungen in der MitarbeiterInnen-Struktur nach sich ziehen.

Gesuchte Nachwuchskräfte

Die Absolventinnen und Absolventen der Studiengänge im Bereich Medien und Wirtschaft (FH St. Pölten) sind laut den Erfahrungen von Matthias Stöcher „auf den Punkt hin ausgebildet“. Aktuell und auch künftig sucht er insbesondere jene Nachwuchstalente, welche die Themenfelder Wirtschaft, Recht, IT und Medien miteinander verbinden können.

Sie wollen mehr zu unseren Studiengängen im Bereich Medienmanagement erfahren?

Jetzt teilen: