1 min

Einblick: Agenturalltag im Digital Marketing

Studierende der Media- und Kommunikationsberatung (Werbung) erhalten eine Vorstellung vom Agenturalltag der MMCAGENTUR für digitale Kommunikation

Einblick: Agenturalltag im Digital Marketing
Rudolf Kolroser von der MMC Agentur für digitale Kommunikation (3. von links) hielt für Studierende der Media- und Kommunikationsberatung einen Gastvortrag in der Lehrveranstaltung "Werbung" von Harald Wimmer (1. von rechts)
Copyright: FH St. Pölten/Jutta Untersteiner

Die Studierenden im vierten Semester des Bachelorstudiums Media- und Kommunikationsberatung begrüßen im Rahmen der Lehrveranstaltung „Werbung“ Rudolf Kolroser von der MMCAGENTUR für digitale Kommunikation für einen Gastvortrag.

Kolroser ist Projektleiter in der Full Service Digital Agentur. Die Online-Agentur bietet von der Kreation und Programmierung bis hin zur Abwicklung, Evaluierung und Optimierung alles aus einer Hand an und ist seit Jahren ein vertrauensvoller Digital-Partner für große Marken, wie unter anderem LINDT, Bahlsen, BIPA und Tchibo. Rudolf Kolroser eröffnet den Studentinnen und Studenten durch seinen Vortrag auf erfrischende Art und Weise einen tiefen sowie umfassenden Einblick in den Agenturalltag.

Der Gastvortragende beschreibt das Team der MMCAGENTUR für digitale Kommunikation unter anderem als eine Kombination aus Beraterinnern und Beratern, Kreativen, Nerds, Zeichnerinnen und Zeichnern sowie Digital Natives.

Was bedeutet Digital Full Service?

Diese Frage beantwortet Kolroser kurz und knackig mit „Alles mit Bildschirm außer TV“. Dazu zählen demnach beispielsweise (responsive) Webseiten, Apps, Social Media Marketing, Content Marketing sowie Suchmaschinenoptimierung.

Anhand eines Beispiels führte Kolroser den Ablauf eines optimalen Digitalprojekts näher aus. Die einzelnen Schritte im Überblick:

  • Briefing
  • Rebriefing Meeting/Call
  • Grob- und Detailkonzeption
  • Angebotslegung und Timing
  • Produktion inklusive Feedbackschleifen
  • Controlling und Abrechnung

Von Baustellen & Hürden

Selbst wenn diesem Ideal-Ablauf gefolgt wird, können immer noch unvorhergesehene Hürden auftreten. Spontane Änderungswünsche, zusätzliche Feedbackschleifen, unterschätzte Aufwände, Missverständnisse oder Krankheitsfälle sind bloß ein paar der auftretenden Herausforderungen.

Kolroser erzählt ehrlich, dass es im Agenturalltag immer wieder Baustellen gibt, um die man sich kümmern muss. In diesem Fall rät der Gastvortragende, einen kühlen Kopf zu bewahren. Auch unkonventionelle Aufgaben fallen immer wieder an, wobei genau das die Arbeit spannend und herausfordernd macht.

Freude & Spaß am Agentur-Job

Die Studierenden zeigten sich begeistert – Barbara Hackl resümiert: „Das war ein sehr kurzweiliger Gastvortrag, in dem uns Rudolf Kolroser auch die Freude und den Spaß am Job vermittelt hat. Darüber hinaus stand er bei unseren praxisbezogenen Fragen geduldig Rede und Antwort. Alles in allem ein super Einblick in den Agenturalltag.“