St. Poelten University of Applied Sciences

Eine der 30 Besten im Journalismus

Eine der 30 Besten im Journalismus

Anfang November hat das Branchenfachmagazin "Der österreichische Journalist" das Ranking heimischer JungjournalistInnen "Die besten 30 unter 30. Die größten Talente" veröffentlicht. Studentin Ines Fernau ist eine von ihnen.

Ines Fernau ist 1991 geboren, studiert seit 2011 an der FH St. Pölten Medienmanagement und ist seit 2012 als Assistentin und Moderatorin beim campus und cityradio 94.4 tätig. Geehrt wurde Ines Fernau für ihren Radiobeitrag zur Veranstaltung »The Return of The Turul. Kunst und Zensur in Ungarn«, die im Rahmen des Musik- und Medienfestivals "Into The City: Music & Politics" Mitte Mai in Wien stattgefunden hatte. Das von den Wiener Festwochen veranstaltete, sechswöchige Festival war auf Initiative von CR 94.4-Bereichsleiter Heinrich Deisl auf CR 94.4 live übertragen worden. Frau Fernau zeichnete als studentische Sendechefin und Projektkoordinatorin verantwortlich: An die 40 Interviews mit KünstlerInnen aus der ganzen Welt und mehr als ein Dutzend CR 94.4-ModeratorInnen waren für die 70 Stunden Live-Berichterstattung koordiniert worden. Ihre journalistische Recherche, Moderations- und Organisationskompetenz überzeugte die Jury des "Österreichischen Journalisten".

Nächstes Semester absolviert Ines Fernau ihr FH-Praktikum. "Radiomachen hat mich schon immer begeistert und 'Into The City' war eine spannende Möglichkeit, auf einem international vernetzten Level zu arbeiten."

Weiterführende Links

Jetzt teilen: